teaser bild
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 76 bis 78 von 78
Forensuche

Thema: M3 Panik

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #76
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Jeg arbejder hjemmefra.
    Beiträge
    38.467
    Und ganz manchmal ist ein ruhiges „Sind Sie jetzt fertig? Darf ich auch mal was sagen?“ sehr befreiend.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #77
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    5. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    10.797
    Zitat Zitat von einmalistkeinmal Beitrag anzeigen
    @Bonnerin: da hast du sicher recht. Leider bin ich immer seeeeeehr selbstkritisch und fühle mich oft nicht gut genug. Da unser Prüfer uns an den Kopf geworfen hat, dass unsere Anmnese und körperliche Untersuchung und Diagnosestellung total besch.... ist, bin ich jetzt noch unsicherer.
    Ich hoffe, dass das nicht alles war.

    Denn den anderen runterzumachen, ist keine Lehre, und sollte deshalb an einer Uniklinik verpönt sein.

    Es sollte konstruktive Kritik und konkrete Verbesserungsvorschläge geben - also Tipps, was man besser machen könnte und sollte, wie das dann konkret aussehen sollte, und wie man dorthin kommen kann, sprich wie man es erlernen kann.

    Leider gibt es keine Kultur der Lehre an deutschen medizinischen Fachbereichen, das kann man glaub ich wirklich ganz pauschal so sagen. Einzelne engagierte Leute und einzelne gut durchgeführte Lehrveranstaltungen ändern daran leider nichts.

    Aber dann musst du eben selbst Initiative ergreifen... dir überlegen, was du bei der Anamnese besser hättest machen können... dir dann z.B. einen eigenen Notizzettel für die Anamnese zusammenstellen... dir überlegen, was du bei der körperlichen Untersuchung besser hättest machen können... diese Themen dann in einem guten Anamnesebuch nachlesen, dir YouTube-Videos zum Thema anschauen... dir dann überlegen, woran es lag, dass es Probleme bei der Diagnosestellung gab... ob das mit der Anamnese zu tun hatte, mit der Untersuchung, mit theoretischen Wissenslücken, mit übersehenen Informationen... usw.

    Ist natürlich alles ein großer Aufwand, aber so hast du dann auch tatsächlich was davon. Und Übung macht den Meister... wenn Medizin so einfach wäre, würden nicht jeden Tag kleine und weniger kleine Fehler passieren...



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #78
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2013
    Beiträge
    28
    @Davo: Leider keine konstruktive Kritik. Die Einschätzung fußte auf unseren Epikrisen. Und die waren wirklich schlecht, da wir uns mit der Zeit total verschätzt (zu viel untersucht, zu viel geredet) hatten und dann nur noch ca 30 min zum Schreiben blieben. Hätte ich gewusst, dass die Epikrise so eine große Rolle spielt... Bei der körperlichen Untersuchung/Anamneseerhebung war niemand dabei. Beim Prüfungsteil am Patienten mussten wir eigentlich eher theoretische Fragen beantworten. Ich hätte es einfach zum Abschluss des Studiums/Berufsstart schön gefunden, wenn auch ein paar nette Worte gekommen wären. Die anderen Prüfer waren auch sichtlich irritiert und es herrschte eine unangenehme Stimmung.
    Naja, was solls: Haken dran und weiter geht's.
    Lieben Dank für eure Worte!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

MEDI-LEARN bei Facebook