teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.10.2003
    Semester:
    9. Wartesemester
    Beiträge
    45
    Hi!

    Es ist bei mir jetzt bald so weit mit dem Abi und daher muss ich dann auch den Antrag dafür stellen! Bei mir wars so:
    Hatte Knie Probleme und lag 6 Wochen inner klinik, zusätzlich noch 2 Operationen und Reha-Maßnahmen mindestens 3 mal die Woche 2 bis 3 Stunden (Oft während der Schulzeit oder Teilweise morgens ab 7 vor der Schule, die bei mir erst um 8 begann und dannach am nachmittag noch)! Hinzu kam, dass ich kurz vor den Abi-Vor-Klausuren in die Klinik kam und so den ganzen stoff von 13.II verpasste! Die Klausuren vielen dann dementsprechend schlecht aus und so trat ich aus gesundheitlichen Gründen (so stehts auch in meinem Rücktritt) vom Abi zurück! Widerhole nun die 13, jedoch geht das mit der Verletzung schon seit 2 Jahren so und ich renne immer noch alle 2 Wochen zum Dok und habe Reha! Zählt sowas als Verbesserung der Wartezeit????
    Die schule müsste mir das ja eigentlich bescheinigen, da ich ja deutlich aus gesundheitlichen Gründen wiederhole! So stehts auch in deren Unterlagen! Hätte das mit dem Abi sonst geschafft!!! Und meine Ärzte (gibts verdammt viele) die mir Atteste ausstellen würden! Und die aufenthalte in den Kliniken und die Operationen mit Krankschreibung bis zu 3 Wochen kann ich alles belegen!! Reicht so etwas dann, damit ich den Antrag durchbekomme?? Will medizin studieren und scheitere, wie viele hier, auch am NC!! Nur wenn ich letztes Jahr fertig geworden wäre, hätte ich jetzt schon 2 Wartesemester weg und die will ich anerkannt bekommen, da ich sowas für fair erachte! Und ich denke, dafür ist der Antrag auch oder???

    Was meint ihr denn?

    Gruß Thomas



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.09.2003
    Beiträge
    83
    Lies dir doch einfach mal genau das ZVS Heft durch und telefoniere mit denen, ich glaube mit Härtefallanträgen haben nur sehr wenige hier Erfahrung, aber es ist wohl verdammt schwer durchzukommen damit. Die ZVS hält bis zu 2% der Plätze für solche Fälle vor, ausserdem geht es beim Härtefallantrag nicht um eine Verbesserung der Wartezeit, wie du es möchtest, sondern um eine sofortige Zulassung
    Dich würde eher der Nachteilsausgleich treffen, deine Krankenhausaufenthalte zu attestieren wird nicht genügen. Deine Schule muss genau begründen, warum deine Noten schlechter wurden bzw. ob du vorher ein toller Schüler warst, also z.B.locker ein 1,5 Abi geschafft hättest.
    Aber da stehen viele Seiten im ZVS-Heft, alles gut erklärt und erläutert wie die Bescheinigungen sein müssen. Also, erstmal lesen, dann wieder fragen, ansonsten viel Glück



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden

MEDI-LEARN bei Facebook