teaser bild
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 16 bis 20 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    straight outta hell
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    über den Berg.
    Beiträge
    5.424
    An der kleinen familiären Uni hat es fast das komplette erste Semester gedauert, bis ich so meine Gruppe gefunden habe und meine beiden engsten Bezugspersonen in der Vorklinik habe ich erst Mitte/Ende des zweiten Semesters getroffen. Dafür hatte sich zu dieser Zeit schon wieder die ersten Kontakte aus der ersten Semester aufgelöst. 10 Jahre später habe ich zu keiner der Personen noch irgendeinen Kontakt. Dafür bin ich auch über 4 Jahre nach Ende des Studiums noch mit der ersten Person befreundet, mit der ich an der hässlichen kalten Großstadtuni gesprochen habe. Das war einfach Zufall, ich habe an dem Tag noch viele andere Menschen getroffen mit denen ich danach nie wieder gesprochen habe



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #17
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    1.915
    Zitat Zitat von Endoplasmatisches Reticulum
    Du hast einen der privilegiertesten Studienplätze des Landes. Du bist so weit davon entfernt, dein Leben ruiniert zu haben, wie es nur geht. Und in 2 Monaten wird die Welt schon wieder ganz anders aussehen.
    Zitat Zitat von Bille11
    Da kann ich Dich beruhigen, das wäre in Münster auch nicht anders am Anfang. Versuch doch, das Beste draus zu machen, Unisport und vielleicht Sprachkurse, etwas, wo man andere Leute trifft.
    Genau das.

    @VerzweiflunginPerson: Du hast den Eindruck, dass alles schlecht ist. Du hast den Eindruck einen Fehler gemacht zu haben. Aber das ist nur *dein* *Eindruck*, es ist eine *verzerrte* Wahrnehmung, die *vielleicht* nicht der Realität entspricht und dich nicht weiterbringt.
    Daran solltest Du arbeiten! Ähnliches hat dir davo schon geschrieben.

    Allein die vielen Antworten in deinen beiden Threads sollten dich darüber nachdenken lassen, ob deine Sicht der Dinge korrekt ist.

    Noch eines, auch bezogen auf deinen anderen Thread: Freundschaften und ein reiches Sozialleben kann man nicht erzwingen. Wenn Du krampfhaft danach suchst, wirst Du scheitern. Die anderen Menschen merken das und finden es dann anstrengend, was dich davon abhält Bindungen aufzubauen.
    Such nicht krampfhaft nach Kontakten. Leb dein Leben. Zieh das Studium durch. Such dir ein Hobby, das dir einerseits Spaß macht und dich andererseits unter Leute bringt. So entstehen ganz natürlich Kontakte mit anderen.
    Aber das braucht Zeit. Also konzentrier dich lieber auf das Studium das vor dir liegt.
    "Die Menschen sind schlecht und die Welt ist am Arsch, aber Alles wird gut!"



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.03.2023
    Beiträge
    13
    Die Sache an Münster wäre auch das die chance grösser wäre das ich mein stipendium behalte. (Bekomme stipendium nur so lange wie ich in Regelstudienzeit bin und in Münster kann man prüfungen in nächsten Semester wiederholen das ist in Düsseldorf viel strenger aber das war mir ehrlich gesagt vorher nicht bewusst. Aber vlt. Spricht auch einfach nur meine Angststörung aus mir)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.09.2020
    Beiträge
    37
    Warum denkst du denn jetzt schon an nicht bestandene Prüfungen?
    Fang doch einfach mal an, auch in Düsseldorf wird man sich sicherlich durch Praktika für (Bio)Chemie, Physik und Biologie quälen müssen. Da wirst du in Kontakt mit Leuten kommen.
    Für die Prüfungen gibt es bestimmt Altfragenprotokolle, die dir helfen können.
    Bei allem Respekt vor deiner Erkrankung: Weniger versuchen, alles zu zerdenken, mehr machen.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.02.2008
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Nefazodon Beitrag anzeigen
    Noch eines, auch bezogen auf deinen anderen Thread: Freundschaften und ein reiches Sozialleben kann man nicht erzwingen. Wenn Du krampfhaft danach suchst, wirst Du scheitern. Die anderen Menschen merken das und finden es dann anstrengend, was dich davon abhält Bindungen aufzubauen.
    Such nicht krampfhaft nach Kontakten. Leb dein Leben. Zieh das Studium durch. Such dir ein Hobby, das dir einerseits Spaß macht und dich andererseits unter Leute bringt. So entstehen ganz natürlich Kontakte mit anderen.
    Aber das braucht Zeit. Also konzentrier dich lieber auf das Studium das vor dir liegt.
    Genau das!
    Einige Jahre nach Ende meines Studiums sind meine stabilsten Freundschaften diejenigen, die ich über ein gemeinsames Hobby kennengelernt habe. (Das sind sowohl Mediziner als auch Nichtmediziner.)
    Hingegen hatte ich im 3. Semester zu keinem aus meinem Erstsemester-Tutorial mehr Kontakt, der über ein gelegentliches "Hallo-Sagen" hinausging.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

MEDI-LEARN bei Facebook