teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich muß mir an dieser Stelle jetzt erstmal meinem Frust Luft machen! Habe am Montag Biochemie-Prüfung und keien Plan, und das, obwohl ich wirklich gelernt habe! Diese scheiß MC-fragen sind einfach zu spezifisch! Welchen Sinn soll es haben, wenn ich den Purinstoffwechsel mit allen Zwischenprodukten und Enzymen von A bis Z runterrassenl kann? Ich bin echt nicht kernfaul, aber den Sch... auswendig zu lernen, da fehlt mir dann doch die Motivation. Ich sehe ja ein, dass ein gewisser Grundstocj an biochemischen Wissen notwendig und such sinnvoll ist, dann aber doch auch bitte nach VERSTÄNDNIS fragen! Da hilft auch die näherrückende Prüfung nichts - kotz - ich werde wohl durchfallen. Wenn in den nächsten zwei Tagen nicht noch ein Wunder geschieht...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Guest
    Nun ist es amtlich: Mit 10 Punken durchgefallen, hätte 13 gebraucht. Nachklausur in neun Tagen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Guest
    hey..nicht traurig sein....die nachklausur schaffts du bestimmt - und nochwas zum lachen: habe chemie-vordiplom....rate mal, weshalb ich ein zweites mal zum physikum antreten werde: biochemie!!!..es gibt eindeutig logisches wissen, das die naturwissenschafler anwenden können..und es gibt die ständig auswendig lernenden mediziner, die aber selten verstanden haben, warum eine bindung in einem molekül entsteht oder warum thermodynamisch gesehen, eine reaktion nur so ablaufen kann



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    Das ist doch bei Chemie nicht anders! Ich hatte mir immer eingebildet, dass ich als Chemie Leistungskursler Ahnung hätte... ich verstehe ja auch das meiste ziemlich gut - aber bei den Klausuren hilft einem das nicht unbedingt weiter! Da sind so viele Wissensfragen drin, die mit Verständnis nix zu tun haben. Langsam frage ich mich ernsthaft, ob man uns die Chemie näher bringen will, oder uns zu Machinen, die Telefonbücher auswendig können, ausbilden will.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Über-Mod und Trollator Avatar von airmaria
    Mitglied seit
    20.08.2001
    Ort
    Hannover, Münster (München, Basel)
    Semester:
    Ex-AIP-Flüchtling (Schweiz)
    Beiträge
    2.983
    Und trotzdem: wenn man es versteht, braucht man viel weniger auswendigzulernen!
    Das gilt für Chemie, Biochemie und vor allem für Physiologie!
    Grüße, "Mary" airmaria



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020