teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    nicht zynisch werden?! Avatar von questionmark
    Mitglied seit
    29.12.2002
    Ort
    München
    Semester:
    Anatomiesemester
    Beiträge
    858
    Hallo!

    Ich habe einen Studienplatz für Humanbiologie in Marburg bekommen. Ich hatte mich dafür beworben um dann eventuell mit Quereinstieg Meidizin zu studieren, weil es mit der ZVS und mir nicht wirklich gut aussieht. Ich habe gehört, dass die Humanbiologen einige Kurse mit den Medizinern zusammen haben. Weiss da jemand etwas drüber? Und weiss jemand wie es danach mit einem Quereinstieg aussieht? Wieviel Scheine kann man machen, bzw welche werden anerkannt? Inzwischen habe ich nämlich auch einen Studienplatz im Ausland, aber ich würde eine Menge Studiengebühren sparen, wenn ich in Marburg studiere. Wenn der Quereinstieg allerdings zu schwer und umständlich ist, dann werde ich wahrscheinlich hier bleiben.

    Ich hoffe auf schnelle Antworten, da ich mich am Dienstag in Marburg einschreiben müsste.

    Danke, Carla
    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
    Friedrich Schleiermacher



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Banned
    Mitglied seit
    22.08.2004
    Ort
    Marburg
    Semester:
    2.klin.(6. FS)
    Beiträge
    124
    Also die Hubi's haben nicht so viele Kurse mit den Humanmedizinern. Aber es sind praktisch die gleichen Scheine (wenn nicht besser, weil ich das Gefühl habe, die Hubi's werden irgendwie technisch besser Versorgt). Das mit dem Überwechseln zu HM ist auch eine sehr gängige praxis. Ich kenne 3 Studenten, die das erfolgreich gemacht haben.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    immer nett lächeln Avatar von LaTraviata
    Mitglied seit
    04.09.2004
    Ort
    Gummibärenland
    Semester:
    HexHex
    Beiträge
    3.424
    Hey Carla,

    also ich war vor einem Jahr mal auf den Studieninfo-Tagen in Marburg und dort wurde u.a. auch das Studienfach Humanbiologie näher vorgestellt. Ich denke, daß man dort einige Scheine mit den Medizinern gemeinsam hat, da jemand, den ich bei der Zentralen Studienberatung in MR kennengelernt habe, problemlos auch seinen Studienplatz Medizin gegen Humanbiologie (nach dem 2. Semester) tauschen konnte. Rein logisch, müsste das dann ja auch andersherum möglich sein, oder?
    Da ich jedoch nicht 100% Bewscheid weiß, ruf doch einfach mal bei der Studienberatung in Marburg an: Tel. 06421-2826004. Die Mitarbeiter dort haben auf jeden Fall den Durchblick, wenn es um solche Dinge geht!!!

    Nebenbei gefragt: Wie stehen eigentlich die Chancen nach Budapest zu kommen? Worauf achten sie dort (Bewerbungsvoraussetzungen?) und ist der Wechsel zurück nach BRD wirklich so problemlos durchführbar?

    Wäre nett, wenn Du Du zurückschriebest!
    Liebe Grüße,
    LatRaviaTa



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    nicht zynisch werden?! Avatar von questionmark
    Mitglied seit
    29.12.2002
    Ort
    München
    Semester:
    Anatomiesemester
    Beiträge
    858
    Hi!

    Danke für eure Antworten. Hab mich dennoch entschieden in Budapest weiter zu studieren.

    @ Latraviata: Genaue Informationen zur Bewerbung in Budapest findest du unter www.sote.hu . Und schau doch mal im Ungarn-Forum bei medi-foren nach, da findest du sich auch eine Menge.
    Tja, das mit dem Wechsel ist so eine Sache. Du musst dich halt nach dem Physikum in Budapest bei einer deutschen Uni für das fünfte Semester direkt bewerben. Ich hab bisher immer nur gehört, dass es problemlos klappt. Aber wie genau dort die Erfolgsquoten leigen, weiss ich auch nicht.
    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
    Friedrich Schleiermacher



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020