teaser bild
Seite 1923 von 1941 ErsteErste ... 92314231823187319131919192019211922192319241925192619271933 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.611 bis 9.615 von 9703
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #9611
    Registrierter Benutzer Avatar von Trendafil
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    526
    Aber im ersten Monat schon 25h Dienste. Find ich schon mutig. Der arme FA



  2. #9612
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.096
    Das klingt aus deutscher Perspektive zunächst einmal einschüchternd, ist es aber nicht, wenn man sich die großen Systemunterschiede zwschen Österreich und Deutschland vor Augen hält.

    An meinem ersten Haus war die initiale Sichtung des Patienten, die Aufnahmeentscheidung und die initiale Therapieeinstellung fast immer Sache des Facharztes, oder evtl. eines erfahrenen Assistenzarztes. Schon alleine aus rechtlichen Gründen (ius practicandi) darfst du ja niemanden alleine nach Hause schicken. Deine Aufgabe im Dienst ist primär die körperliche Untersuchung, die detaillierte Anamneseerhebung, die Erstellung der Fieberkurve. Und natürlich v.a. Alltagsaufgaben wie Bedarfsmedikation (Schlaf, Blutdruck, Zucker, Kalium, Schmerzen, etc.), EKs, Aufklärungen, Anforderungen, Aufnahmelabor prüfen, etc. Und die Einleitung der initialen Diagnostik bei akuteren Problemen (EKG, BGA, Schnelltests, Abdomen Leeraufnahme, etc.) um entscheiden zu können, ob du den erfahrenen Assistenzarzt und/oder den Facharzt brauchst.

    Du hast in Österreich viel weniger Patienten pro Facharzt, viel weniger Patienten pro Nichtfacharzt, viel mehr fachärztliche Präsenz auch im Dienst, usw. Kann man also mit Deutschland einfach nicht vergleichen. (Nur an sehr kleinen Häusern, v.a. in Wien, ist es dann teilweise so, dass man als Arzt in Basisausbildung / Turnusarzt sehr viel alleine machen muss, teilweise sogar inkl. der Bedienung der Labormaschinen.)

    Was ich damit sagen will: Kein Grund zur Sorge! Der Einstieg wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit deutlich sanfter sein, als wenn du in Deutschland anfingst. Lass sich also von den baldigen Diensten nicht verunsichern.



  3. #9613
    Registrierter Benutzer Avatar von Leoline95
    Registriert seit
    11.01.2015
    Semester:
    PJ - 2. Tertial
    Beiträge
    319
    Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet!
    Bei mir wars ziemlich angstregend alleine, aber irgendwie habe ich mehr gelernt und musste nicht jeden Dreck machen. Jetzt kam die Woche ein neuer PJler und der gehts recht entspannt an und jetzt dürfen wir auch wieder die Aufnahmen machen. Blöd nur, dass er einfach geht ohne sich abzumelden...

    Dann war ich am Montag bei der Corona-Impfung und heute morgen kam dann raus, dass ein Patient doch positiv ist. (war seid Sonntag da). Joa erstmal Test gemacht, war negativ und jetzt wahrscheinlich nochmal 2 Tests... könnt so kotzen...



  4. #9614
    SOS H20 Tatütata Avatar von Dooly
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    Azkaban
    Beiträge
    417
    Hey Leo, ja danke, bin gut ins neue Jahr gestartet. Hatte die Woche zwischen den Jahren frei und hab das PJ sogar ein bisschen vermisst. Wie ganz früher in der Schule, wenn sich die Sommerferien gegen Ende so gezogen haben. Oder outet mich das gerade als Weirdo? Dann streicht den Teil.

    Drücke dir die Daumen, dass du wirklich negativ bist! Welche Konsequenz hat das bezüglich deiner Impfung? Hier gibts zur Impfung noch immer keine planbaren Infos. Wie ist das bei euch? Wurde die Impfung jeder/jedem PJler/in angeboten oder nur den Heimatstudierenden?



  5. #9615
    Registrierter Benutzer Avatar von Leoline95
    Registriert seit
    11.01.2015
    Semester:
    PJ - 2. Tertial
    Beiträge
    319
    Danke dir Ich hoffe es auch. Wenn andere noch folgen und die negativ sind, hat das keine Konsequenzen ansonsten müsste ich dort einfach anrufen und nachfragen. Man weiß ja noch nicht, ob eine durchgemachte Infektion wirklich schützt.
    Bei uns durften erstmal alle PJler, wenn es knapp geworden wäre, erstmal die von bestimmten Stationen.

    Also laut Gesundheitsamt soll ich mich erst nochmal testen lassen, wenn ich Symptome bekomme mit dem Verweis das die Klinik das ja anders handhaben kann... ja super xD also bin ich genauso schlau wie vorher. Habe auch nicht so wirklich Lust am Samstag in die Klinik zu gurken...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021