teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    fischt im Trüben Avatar von Miramis
    Mitglied seit
    01.12.2004
    Beiträge
    4.283
    Hallo Ihr Medis!

    In Ermangelung des nötigen Durchblicks und mit der Hoffnung, dass ich hier niemandem auf die Nerven gehe, habe ich folgende Frage:
    Zum Sommersemester 2004 lag der NC für das Hochschulverfahren in Hessen bei 2,1 und in Hamburg bei 2,5. In Mainz wurde jemand mit 2,5 angenommen bzw. man konnte dort bis zu besagtem Abischnitt und natürlich mit etwas Glück zugelassen werden. Heißt das jetzt, dass diese Leute mit 2,5 zwangsläufig nur aus Hamburg sein konnten? Dann würde ich die Welt nicht mehr verstehen, denn was kann ich dafür, dass ich mein Abi mit 2,5 beispielsweise in Hessen und nicht in Hamburg gemacht habe? Sorry für meine blöde Frage, aber vielleicht kann mir hier jemand Aufschluss geben, ich würde mich sehr freuen.

    Liebe Grüße,

    Miramis



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    Da versteh ich jetzt das Problem nicht ganz?

    Wenn eh Leute bis 2,5 genommen wurden, spielt das Land des Abiturs doch nur insoweit eine Rolle, dass man mit seiner Abinote ueberhaupt zum Auswahlverfahren zugelassen wurde? Ist man besser, bekommt man seinen Platz ja eh in Mainz (ich verlasse mich jetzt auf deine Angaben).



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Mitglied seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    4.547
    Hi Miramis,

    Heißt das jetzt, dass diese Leute mit 2,5 zwangsläufig nur aus Hamburg sein konnten?
    Ja. Wobei die Leute mit 2,5 nur eine Chance an einer Uni hatten, die ein Auswahlgespräch durchführt und da auch nicht bei allen, sondern nur in Mainz und Giessen.

    ...denn was kann ich dafür, dass ich mein Abi mit 2,5 beispielsweise in Hessen und nicht in Hamburg gemacht habe?
    Das kann man ja nicht wirklich miteinander vergleichen, da die Vorauswahl über einen Länderpool passiert.

    Gruß, lilac
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    ZVS-Antrag-Einreicher
    Mitglied seit
    22.11.2004
    Ort
    die Charité rückt näher
    Semester:
    ss 2005, hoffentlich...
    Beiträge
    142
    Abi 2,5 konnte auch ein Warter aus Hessen gehabt haben. Oder sehe ich das falsch?

    .. ach nee, ist die Lokalrunde! (Hochschulverfahren)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    03.08.2003
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    7. Semester, 3. kli.
    Beiträge
    307
    Naja, es ist ja so:

    Der NC Schnitt sagt nur, dass beim 1. Verfahren alle die, die einen Schnitte von mind. 2.1 in Hessen und mind. 2.5 in Hamburg haben zugelassen werden!

    Je nach Beliebtheit der Uni hat nun jede Uni nochmal nen hauseigenen NC. So kann es also sein, dass Mainz z.B. 2.5 hat und nun der Hamburger dort unterschlüpft!

    Nun geben aber viele Leute Ihren Studienplatz nach 1-2 Wochen Studium wieder her! Bzw. einige treten ihn nicht an etc... so werdend ann in 2. 3. udn 4. Verfahren Leute nachnominiert, sodass es sein kann, dass auch ein Hesse mit 2.5 einen Platz bekommt.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook