teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    ZVS-Antrag-Einreicher
    Mitglied seit
    22.11.2004
    Ort
    die Charité rückt näher
    Semester:
    ss 2005, hoffentlich...
    Beiträge
    142
    Wie schafft es eine Uni, möglichst die Leute auszuwählen, die ihr Studium nicht abbrechen?

    Egal ob man die Studienplätze über ZVS oder über Auswahlgespräche vergibt, müsste man erreichen, dass die Motivation der Studierenden stimmt und deren Vorstellung vom Studium.
    Meine Idee wäre ein Propädeutikum von einem Semester - ähnlicher Selektionseffekt wie Pflegepraktikum (Wer nicht mehr kann, kann ja gehen...). Da muss möglichst das gemacht werden, was im Medizinstudium am unangenehmsten ist: viel Prüfungsstress, langweilige Versuche usw. Es müsste aber mit Fleiß zu schaffen sein.
    Am "gemeinsten" wäre es, das ganze - da fakultativ - gegen Entgelt anzubieten. Die Studierenden würden schon vorher selektiert und sich dann später nicht auf die Abbrecherzahlen niederschlagen.

    Ich persönlich bewerte allerdings Studienabbruch nicht negativ. Meiner Meinung nach liegt das Problem eher darin, dass es keine Zwischenstufen gibt, an denen man würdig aussteigen kann. Da sehe ich im Magisterbereich die BA und MA-Studiengänge als positive Entwicklung - wenn auch mit vielen negativen Aspekten behaftet.

    Beim Med-Studium wäre eine Dreiteilung sinnvoll, dass man jeweils nach 2 Jahren mit einem "Abschluss", z.B. einer Staatsprüfung abbrechen kann. Dieser Abschluss könnte bei einer Einstufung in einen anderen Studiengang oder eine praktische Ausbildung angerechnet werden. Dann könnte man das für seine folgende Ausbildung als Zusatzqualifikation ansehen und hätte nicht diese negativen Brüche im Lebenslauf, die für Connaisseurs unter den Personalchefs charming sind, meistens aber lediglich negativ.

    Insgesamt würde ich auch zu einem Modulsystem übergehen, wo für die zukünftige berufliche Laufbahn sehr unterschiedliche Lernabschnitte von 1 oder 2 Jahren Länge durchlaufen werden können. Dann gibt es natürlich nicht mehr diese exklusiven und für Quereinsteiger nicht erreichbaren Berufspfade wie Mediziner oder Jurist.

    Und das sagt jemand wie ich, der gerade das Medizinstudium, das große monolithische Medizinstudium anpacken möchte...



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Scutmonkey Deluxe Avatar von Hellequin
    Mitglied seit
    29.08.2003
    Ort
    Hauptstadt des Nebelreichs
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    7.165
    Zitat Zitat von generellspeziell
    Meine Idee wäre ein Propädeutikum von einem Semester - ähnlicher Selektionseffekt wie Pflegepraktikum (Wer nicht mehr kann, kann ja gehen...).
    Weil das Medizinstudium ja noch nicht lang genug ist oder ? :-rolleyes

    Am "gemeinsten" wäre es, das ganze - da fakultativ - gegen Entgelt anzubieten. Die Studierenden würden schon vorher selektiert und sich dann später nicht auf die Abbrecherzahlen niederschlagen.
    Das würde aber auf eine soziale Selektion hinauflaufen, und die Leute bevorzugen wo Mami und Papi viel Kohle haben.

    Was den Rest angeht, das hört sich vielleicht in der Theorie toll an, ist aber in der Praxis kaum durchführbar. Zum einen müsste dafür die Hochschulautonomie eingeschränkt werden und die Änderungen die durch die neue AO eingeführt wurden (z.B. größere Flexibilität in der Klinik) wieder Rückgängig gemacht werden. Zum anderen ziehen sich halt bestimmte Fächer und Themen über mehrere Semester, sodas eine vernünftige Teilung nur schwer möglich sein dürfte.

    Dieser Abschluss könnte bei einer Einstufung in einen anderen Studiengang oder eine praktische Ausbildung angerechnet werden.
    Dann müsstest du aber das gesamte Hochschulsystem umstellen, das ein derartiger Wechsel möglich wäre. Einzelne Scheine kann man sich jetzt ja schon anrechnen lassen. Und was für Ausbildungen schweben dir denn da vor?
    In this Job, I have to steal my laughs where I can, no matter how sad, pathetic or snide. *Jenny Sparks*

    Im Morgengrauen nach der Nachtschicht hatte Dr. Elsner für die großen Fragen der Menschheit
    - Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was wollen wir? - alle Antworten:
    Er kam von der Nachtschicht, ging nach Hause und wollte nur noch schlafen!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    ZVS-Antrag-Einreicher
    Mitglied seit
    22.11.2004
    Ort
    die Charité rückt näher
    Semester:
    ss 2005, hoffentlich...
    Beiträge
    142
    is halt so n bisschen utopie am mittagstisch...



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Scutmonkey Deluxe Avatar von Hellequin
    Mitglied seit
    29.08.2003
    Ort
    Hauptstadt des Nebelreichs
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    7.165
    Zitat Zitat von generellspeziell
    is halt so n bisschen utopie am mittagstisch...
    Und davon wird man satt?
    In this Job, I have to steal my laughs where I can, no matter how sad, pathetic or snide. *Jenny Sparks*

    Im Morgengrauen nach der Nachtschicht hatte Dr. Elsner für die großen Fragen der Menschheit
    - Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was wollen wir? - alle Antworten:
    Er kam von der Nachtschicht, ging nach Hause und wollte nur noch schlafen!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.11.2003
    Beiträge
    19
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Unis das hoffentlich im WS 04/05 neue Auswahlverfahren so interpretieren werden, wie zB die Uni Mannheim, dort gibt es eine Art Punktesystem, welches sich zusammensetzt aus:

    1.Abischnitt (wird glaub ich 2- oder 3-fach gewertet)
    2.Zensuren aus 2-3 Fächern, welche relevant für das Medizinstudium sind( vielleicht Bio, Chemie, Physik, Mathe, beste Fremdsprache...)
    3.Tätigkeiten vor/während/nach dem Abitur, welche für das Studium von Vorteil sein könnten...

    Ist nicht das gelbe vom Ei, aber immerhin besser als nur nach der Abinote zu gehen...



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook