teaser bild
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 52
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.01.2005
    Beiträge
    63
    Hi,
    ich weiß, meine Frage klingt wahrscheinlich für alle Zahnmedizinstudenten total bescheuert, ich muss sie aber trotzdem stellen.. Und zwar möchte ich gerne zum SS wenns klappt Zahnmedizin studieren, weil es mich einfach interessiert und ich denke, dass ich Spaß daran haben werde. Allerdings kann und will ich eines nicht: Blut abnehmen! Klingt komsich, ist aber so. Ich weiß nicht warum, aber ich finde alles was mit Spritzen geben und Blut abnehmen am Unterarm zutun hat einfach nur ganz furchtbar. Spritzen im Mund zu geben hätt ich kein Problem, nur halt am Unterarm, und Blutabnehmen ist halt auch absolut nichts für mich. Nun meine blöde Frage: brauch ich denn so was für das Studium und später? Ich hab schon Bücher (Studienführer) über das Studium gelesen, aber so was steht da natürlich nicht drin und selbst hab ich gute Zähne, so dass ein Zahnarzttermin bei mir eh immer ganz fix geht. Ich würd mich freuen, wenn ihr mir antwortet.
    Viele liebe Grüße!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Jung&Sexy Avatar von Scrotum
    Mitglied seit
    09.08.2004
    Semester:
    7
    Beiträge
    638
    Wie häufig du das in der praxis machst, weiss ich nicht. Zur Ausbildung gehörts auf jeden Fall.

    By the way.. wie willst du wissen, dass du etwas nicht kannst, wenn du es noch nie gemacht hast? Ich hab noch niemanden beim ersten Mal gesehen, der gerne da war und gesagt hätte "Yeah, abgeht's..". Alle hatten das erste mal zittrige Hände und ein komisches Gefühl in der Magengegend. Mit der Zeit ist es dann standart.

    Gerade als Zahnmedizinerin wirst du noch viel anspruchsvollere und heiklere Sachen machen müssen.
    Smooth. That's how we do it.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.01.2005
    Beiträge
    63
    Ich mein ja nicht, dass es mir zu anspruchsvoll wäre Nee, was ich meinte ist, dass ich da total Bammel vor hätte. Wenn ich Blut abgenommen kriege fall ich ja schon fast um (nicht weil ich kein blut sehen könnte...weiß auch nicht warum, mir wird dann ganz schwarz vor augen), wie soll ich das dann bei anderen machen?? na ja, trotzdem danke für deine antwort!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Jung&Sexy Avatar von Scrotum
    Mitglied seit
    09.08.2004
    Semester:
    7
    Beiträge
    638
    Meinst du, ich hatte das erste mal keinen Schiss? Ich habs in da good old army gelernt.

    Zuvor bisschen Theorie gehört und dann stand ich neben nem Kamaraden mit ner fetten Kanüle in der Hand.

    "Setzen Sie dem Patienten einen Venflon!"
    "Ababer.."
    "Dies war keine Bitte, sondern ein BEFEHL!"

    Es gibt Sachen, die Kosten Überwindung, aber man muss sie einfach machen. Ist doch immer so, beim ersten mal hat man ein komisches Gefühl in der Magengegend und am Schluss machts sogar Spass. Ist doch mit allem so. Die erste Blutentnahme, die erste Kanüle, das erste Mal eine Waffe abfeuern, die erste Schicht alleine, der erste Fallschirmsprung, der erste Mal im allgemeinen... *g*

    Ein Grund gegen das Studium ist dies nicht. Du musst einfach noch an deinem Selbstvertrauen arbeiten. Es gibt nichts, dass man nicht lernen kann!
    Geändert von Scrotum (08.01.2005 um 22:25 Uhr)
    Smooth. That's how we do it.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Jung&Sexy Avatar von Scrotum
    Mitglied seit
    09.08.2004
    Semester:
    7
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von *Chiara*
    Ich mein ja nicht, dass es mir zu anspruchsvoll wäre Nee, was ich meinte ist, dass ich da total Bammel vor hätte. Wenn ich Blut abgenommen kriege fall ich ja schon fast um (nicht weil ich kein blut sehen könnte...weiß auch nicht warum, mir wird dann ganz schwarz vor augen), wie soll ich das dann bei anderen machen?? na ja, trotzdem danke für deine antwort!
    Das mit dem Schwarzwerden vor Augen ist bei vielen Leuten eine normale physiologische Reaktion. Bedeutet auf keinen Fall, dass du nicht stechen kannst. Da bist du auf der anderen Seite der Nadel.

    Ich persönlich werde übrigens gerne gestochen, stelle mich immer als Opfer und Lehrer zur Verfügung
    Smooth. That's how we do it.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook