teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1
    Hallo,
    möchte gerne wissen, ob einer von euch sich mit der Gewichtung von Wartesemestern auskennnt. Habe abi mit 1,9 bestanden und bin jetzt ein Jahr im Ausland....so veraendert sich mein NC dadurch und wie gut stehen jetzt meine Chancen einen Studienplatz zu bekommen??? Mir wird von allen Seiten gesagt mit 1,9 kann ich ein Medizinstudium vergessen!
    Naja würde gerne nach Münster, Jena oder Regensburg gehen....Rostock waere auch nich schlecht.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.11.2003
    Beiträge
    19
    Auf solche Aussagen würd ich mich überhaupt nicht verlassen, die kann man wirklich vergesssen...

    Die obigen Fragen wurden schon mehrfach in den Foren beantwortet also einfach mal die Suchfunktion benutzten...

    "Kurze" Antwort:
    1.
    Man kann durchaus mit 1.9 Medizin studieren, hauptsache man hat im "richtigen Bundesland" Abi gemacht, zB in Berlin kriegt man bis 2.0 (WS04/05)noch einen Studienplatz, auf der Seite www.zvs.de steht alles.
    2.
    Nein dein Abischnitt wird nicht besser, nur deine Wartesemster erhöhen sich immer kontinuierlich, jedes halbe Jahr, welches nach deinem Abi verstreicht und du nicht studierst wird dein Wartezeitkonto um 1 erhöhen. (Bsp du hast Abi 2003 gemacht dann hast du zum Sommersemester (SS05) 3 Wartesemster)



    Übrigens NC ist der Numerus Clausus zu Deutsch begrenzte Zahl dass ist der Schnitt den man brauch um einen Studienplatz zu kriegen. zB Wintersemster 04/05 in Berlin war der NC bei 2.0

    Das nächste mal lieber einfach mal die Suchfunktion benutzen



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook