teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 24
Forensuche

Thema: Schielen

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Premium Mitglied Avatar von entepaula
    Registriert seit
    04.05.2004
    Semester:
    Fachärztin Neurochirurgie, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin
    Beiträge
    181
    ich steh gerade voll auf dem Schlauch
    vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen.
    sorry dass es schon wieder ne Auge Frage ist, aber ich lern gerade auf´s Mündliche.....

    also, beim kindlichen Schielsyndrom mit einem monolateralen Schielen wird bzw. soll dieses durch die Okklusionsbehandlung in ein alternierendes Schielen überführt werden um die Amblyopiegefahr zu verringern.
    Ich kapiere das mit dem alternierenden Schielen jedoch nicht.

    1)wodurch genau entsteht es bzw. warum schielt auf einmal das gesunde Auge, das okkludiert wurde?


    2)wenn dann im Vorschulalter eine Op gemacht wird, müssen dann beide Augen operiert werden oder nur das Auge, das ursprünglich erkrankt war?

    Irgendwie hab ich da wohl was nicht kapiert.
    Ich hoffe sehr, jemand mach sich die Zeit es mir zu erklären, denn es ist echt dringend.

    Danke!!!!!!!!

    Gruß entepaula



  2. #2
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    32.110
    Hi Ente!

    Okay, dann will ich mal versuchen, ob ich das verständlich erklären kann:

    Ein Schielen ist zunächst IMMER monolateral. Bei kleinen Kindern führt das dabei ja eigentlich entstehende Doppelbild dazu, daß das schielende Auge bzw. das störende Bild quasi abgeschaltet wird. Durch dieses Nicht-Benutzen entsteht eine sogenannte Amblyopie, d.h. eine Schiel-Schwachsichtigkeit. Diese reduziert ohne organische Ursache die Sehschärfe des schielenden Auges so weit, daß es keinen Sinn mehr für das Gehirn ergibt, dieses Auge zu "benutzen" (okay, in Wirklichkeit ist es ein wenig komplizierter, aber fürs Verständnis reicht das erst einmal).
    Die Okklusionstherapie soll nun das schielende Auge duch Abkleben des normalerweise nicht-schielenden Auges dazu zwingen, wieder Sehen zu lernen und somit die Sehschärfe verbessern. Der Mechanismus, nur mit einem Auge zu schauen, bleibt meistens erhalten, sodaß keine Diplopie auftritt. Aber dadurch, daß beide Augen nun wieder eine annähernd gleiche Sehschärfe aufweisen, können beide Augen abwechselnd genutzt werden. Dadurch sieht man das Kind dann eben alternierend schielen. Alternierendes Schielen ist somit ein Zeichen dafür, daß die Sehschärfe der Augen zumindest annähernd gleich ist.
    Operieren muß man nach wie vor nur ein Auge. Man sorgt mit einer Augenmuskelverlagerung nur dafür, daß die Augen wieder parallel stehen, mehr nicht. Welches Auge man nun zu welchem parallel stellt, ist egal, da ja die Augen sich immer gleichsinnig bewegen (müssen).

    Ein wenig klarer geworden?

    LG
    Funkel
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #3
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.533
    Also wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann versucht man ja durch das abwechselnde Abkleben zu erreichen, dass auf beiden Augen das Sehen erhalten bleibt. Sonst ensteht auf dem schielenden Auge eine amblyopie. ei erfolgreicher Therapie können die Patienten dann mit beiden Augen fixieren, aber nicht gleichzeitig. Sprich: binokular sehen können sie trotzdem nicht. Allerdings wüsste ich nicht, ob dann automatisch immer das nicht-fixierende Auge schielt.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  4. #4
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    32.110
    Tut es, Nine, tut es....

    Funkel, die endlich mal was zu ihrem Lieblingsthema schreiben darf
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  5. #5
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.533
    Auch im selben Winkel?
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020