teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von MediManu
    Mitglied seit
    10.02.2005
    Ort
    irgendwo
    Semester:
    12
    Beiträge
    152
    Hi,

    vor zwei Tagen habe ich bereits meinen Zulassungsantrag per AntOn ausgefüllt und an die ZVS übermittelt. Leider mal wieder etwas zu schnell, denn hinterher wollte ich die Ortslisten nochmals etwas ändern und hab auch noch ne Chance für ein Sozialkriterium aufgedeckt.

    Online kann das abgesendete Formular nicht mehr geändert werden.

    Habe daraufhin bei der ZVS angerufen. Mein Ansprechpartner meinte, ich solle die Änderungen in das ausgedruckte Formular eintragen - aber nicht in schwarz! Das AntOn Formular dient nur zur Fristwahrung. Der entscheidende Antrag ist letztendlich der unterschriebene Ausdruck, der per Post an die ZVS geschickt werden muss.

    Hoffe jetzt, dass die Auskunft des Fritzen der ZVS richtig war, denn in anderen Angelegenheiten habe ich auch schon erlebt, dass ich bei zwei Anrufen bei der ZVS auch zwei unterschiedliche Antworten bekommen habe.




    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    Das ist aber in der Tat richtig.

    Juristisch zaehlt nur das persoenlich unterschriebene Schriftstueck als eigentlicher Antrag. Das online-Dingens machts der ZVS nur bequem, das Ganze erstmal maschinell einzulesen und zu bearbeiten. Es werden aber alle "echten" Antraege nochmals mit der online-Version verglichen um Aenderungen aufzudecken.
    Eine Korrektur ist also auf dem Papier immer noch moeglich.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]

MEDI-LEARN bei Facebook