teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied Avatar von medimädchen
    Mitglied seit
    22.09.2003
    Ort
    einst Leipzig
    Semester:
    4. Jahr als Assi
    Beiträge
    2.081
    Also ich schließ mich den anderen an - was du hast das hast du erst mal. Fang in MD erst mal an. Du kannst ja dann zb. nach dem Physikum immer noch wechseln.
    Und immerhin: du hast wenigstens einen Platz - es gibt viele, die glücklich wäre in deiner Situation. Nutz deine Chance!

    Viel Erfolg!
    Die Kunst der Medizin besteht darin, den Kranken solange bei Stimmung zu halten, bis die Natur die Krankheit geheilt hat.
    Voltaire (1694 - 1778)



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.06.2005
    Ort
    Kiel
    Semester:
    5.
    Beiträge
    46
    wer weiß, ob du nach dem physikum überhaupt noch wechseln willst, wenn du dich erstmal eingelebt hast freunde gefunden und so!!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von mimi030
    Mitglied seit
    28.08.2005
    Beiträge
    44
    ja das stimmt, vorallem,weil ja auch viele davor "warnen" an solchen riesen-unis, wie berlin sie hat, zu studieren.
    andererseits bindet mich schon sehr viel an diese stadt und im moment könnte ich nur schweren herzens gehen. aber wer weiss vielleicht wird mir die entscheidung ja auch abgenommen, wenn ich in magdeburg keinen platz bekomme.
    andererseits stehen die chancen fürs sose mit nem nc 1,7 vielleicht auch gar nicht so schlecht, oder? ich meine in berlin sind doch alle bis 1,5 quasi "unter die haube" gekommen. bis dahin gibts ja auch keine neu-abiturienten und somit hätte ich doch erheblich weniger konkurrenz als im jetztigen wintersem oder? wahrscheinlich eine milchmädchenrechnung, die die realität einfach nach meinen wünschen umformt. ...hach...*träum*

    habt ihr mit einem evtl ortswechsel gar keine probleme? feste beziehungen, jobs, familiy, freunde etc.?
    Medizinstudium: Sie lernten Organe und es kamen Menschen.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #9
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Mitglied seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.777
    Sicher ist ein Ortswechsel ein ganz schöner Einschnitt im Leben. Aber er hat auch positive Seiten. Ich wohne jetzt ca. 500km von daheim entfernt und habe es fast nie bereut (außer nach 4h Bahnfahrt wenn ich noch 1h vor mir habe ).
    Ich habe es geschafft meinen Freundeskreis zu Hause weiterhin zu halten, auch wenn wir uns maximal 1x im Monat sehen, naja, und die Familie sehe ich natürlich auch nicht öfter, dafür ist es - wenn ich dann zu Hause bin - umso schöner
    Aber du hast m.E. nie wieder die Möglichkeit so gut mal was anderes kennenzulernen! Mir macht es Spaß in einer anderen Region zu leben wo die Menschen auch anders sind, sich einen neuen Freundeskreis aufzubauen, auf eigenen Füßen zu stehen und Erfahrungen zu sammeln. Ich kann es zwar auch verstehen, finde es aber eigentlich schade wenn man immer in der bekannten Gegend bleibt.

    Kurz gesagt - wenn's dich woanders hin verschlägt nimm es als Chance mal was anderes zu sehen. Es kann Spaß machen! (und wenn nicht kann man immernoch wechseln, wie gesagt)

    Viel Erfolg,
    Lars
    "Wir hatten Zeit. Er, weil er alt, ich, weil ich jung war."
    Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook