teaser bild
Seite 115 von 4374 ErsteErste ... 15651051111121131141151161171181191251652156151115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 575 von 21868
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #571
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.06.2005
    Beiträge
    103
    glaub doch nicht alles was in der bildzeitung steht :p
    unsere wirtschaft befindet sich im moment in einer durchaus guten position. die unternehmen fahren höchstgewinne wie seit jahren nicht mehr, es sind nur versämnisse der politik, dass sie unsere potente wirtschaft nicht an das land binden kann.

    unsere wirtschaft an sich ist stark wie eh uns je.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #572
    Abiturient 2007 Avatar von Titania
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Duisburg
    Semester:
    OTA 1. Lehrjahr
    Beiträge
    2.719
    @tanita: Nöö, war tatsächlich ein Schulpraktikum un dich hab dann gleich die Gelegenheit genutzt was anderes zu machen. Ich hab noch nichtmal ne Bewerbung geschrieben, sondern nur per Mail angefragt. Als ich da hingekommen bin, wusste ich nichtmal wirklich, was mich da so richtig erwartet. Das war echt spannend und der ganze Aufwand hat sich ja auch gelohnt. Ich weiß jetzt wenigstens wieder, wofür ich lerne ;o)))
    House: "So gehet hin und scannt seinen Hals."
    Chase: "Seinen Hals?"
    House: "Oder ihr wiederholt immer alles in Frageform."



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #573
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.06.2005
    Semester:
    WB-Ende
    Beiträge
    6.226
    Hier war ja gestern wieder einiges los....

    @thinker: Du bist doch in der 12., oder? Warum müsst ihr dann jetzt schon euer Facharbeitsthema wissen? Bei uns DARF man das offiziell erst im Februar, also Anfang des 2. Halbjahres erfahren!!!

    @Niki: Wow, 20 von 80? Das heißt, ein Viertel deines Jahrgangs will Medizin studieren? Ist ja der Hammer. Da wirds aber ein sehr schwerer Kampf um die Studienplätze...

    @Schaf: Hab leider keine Ahnung in Sachen Gaschromatografie...Bei der Gelegenheit frag ich gleich nochmal: Ihr lieben Mathe-LK´ler, kann mir keiner von euch irgendwas zum Thema "abstrakter Vektorraum" schicken? Wäre echt verdammt hilfreich...

    @all und besondern Fyrion: Da gab es ja auch schon öfters Threads dazu, zum Thema "Verdienst" oder "Verdienst im Ausland". Da hab ich mich umgehend informiert, außerdem liest man ja solche Sachen auch ständig in der Zeitung. Bei mir ist es so: Ich will unbedingt Ärztin werden. Das ist einfach mein Traum und ich bin dafür bereit, Opfer zu bringen und auf einiges zu verzichten, was vielleicht andere Berufe ermöglichen könnten. Eure Argumente gegen den Arztberuf sind mir alle längst bekannt und ich verschließe auch nicht die Augen davor. Schön und gut, aber all das heißt noch lange nicht, dass ich blauäugig durchs Leben laufe und in einer Traumwelt lebe. Ich weiß, wie die Realität aussieht und habe deswegen auch vor, nach dem Studium oder sogar schon früher ins Ausland zu gehen. Es gibt viele Länder, in denen die Lage weitaus besser ist als in Deutschland, und damit meine ich nicht nur das Gehalt oder allgemein die Situation der Ärzte, sondern die Gesamtsituation an sich. Ich war schon in vielen anderen Ländern, in Australien z.B. für zweieinhalb Monate. Da hab ich schon einen ganz guten Einblick bekommen. Klar, in Australien verdienen die Ärzte sehr, sehr viel besser als in Deutschland - aber man muss natürlich auch bedenken, dass die da nicht gerade ein Überangebot an Stellen haben, weil es halt nur ganz, ganz wenige große Städte gibt. Man muss halt immer verschiedene Faktoren in seine Überlegungen miteinbeziehen...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #574
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.06.2005
    Semester:
    WB-Ende
    Beiträge
    6.226
    Okay, noch ein kleiner Zusatz:
    Zitat Zitat von Fyrion
    denn die studetenzahlen sind so rückläufig ( im gegensatz zu den hier immerwieder propagandierten weisheiten, dass medizin ja soooo beliebt ist )
    seit dem jahr 1993 haben sich die zahlen der medizinabsolventen von 11555 auf 8947 mehr als gedrittelt! ärzte in deutschlen krankenhäusern verdienen heute ein fünftel ihrer kollegen in den usa, ein viertel der kollegen in australien und sogar fast nur die hälfte der kollegen in italien!
    Ich glaube, da täuscht du dich. Das Studienfach Medizin ist wirklich sehr beliebt und es wollen immer mehr Abiturienten Medizin studieren. Was rückläufig ist, ist nur die Zahl der Absolventen, wie du im nächsten Satz bereits bestätigst. Es ist also durchaus richtig, dass es Medizin beliebt ist - nur gibt es halt trotzdem immer weniger Absolventen, weil viel zu viele ihr Studium abbrechen, ins Ausland gehen...und dann kommen natürlich noch die Leute dazu, die zwar ihr Medstudium absolvieren, aber dann nicht als Arzt, sondern in der Forschung, Wirtschaft...arbeiten...diese Entwicklung alleine schon sollte die Politiker nachdenklich machen...immer größere Studienanfängerzahlen gegenüber immer kleineren Absolventenzahlen...

    PS: Ich weiß nicht, wie es in den USA und in Italien aussieht, aber bei Australien muss man auch noch bedenken, dass die Lebenshaltungskosten deutlich geringer als in Deutschland sind...(meiner Erfahrung nach kosten die meisten Sachen nur halb soviel wie bei uns...)

    PPS: Hab auch vor, mein Krankenpflegepraktikum in Australien zu machen...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #575
    stud.med -> stud.jur.
    Mitglied seit
    15.08.2005
    Ort
    Kölle
    Semester:
    3
    Beiträge
    2.996
    Zitat Zitat von abi07
    @thinker: Du bist doch in der 12., oder? Warum müsst ihr dann jetzt schon euer Facharbeitsthema wissen? Bei uns DARF man das offiziell erst im Februar, also Anfang des 2. Halbjahres erfahren!!!
    Wir müssen unsere Facharbeit bis März geschrieben haben und unser Thema selbst (!!!) aussuchen und bekommen es nicht vorgesetzt.
    Hachja...Schwarzenbewegung in USA ist so "mein" Oberthema. Aber ich muss es spezifizieren. Nur wie? Hmm...



    Ich finds generell schon erstaunlich wieviele den "Traum des Arzt" sein haben. Also wirklich diesen unzerrüttbaren Traum. Vorallem, dass dieser Traum schon so lange da ist. Wow!
    Ich bin oft am wackeln und abwägen ob dies und das gut und richtig und am besten etc ist... ^^


    grüße



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook