teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.05.2005
    Beiträge
    11
    Bin mit meinen 4 Wartesemestern und dem Durchschnitt von 2,2 natürlich auch abgelehnt worden und wollte mal fragen, was meine 'Leidensgenossen' jetzt machen.
    Die letzten beiden Jahre hatte ich immer Alternativen geplant, hab also in England und Frankreich mit Behinderten gearbeitet, nur diesmal war ich da zu leichtsinnig.
    Ist schon ziemlich blöd, wenn ich mich parallel wenigstens für eine Ausbildung beworben hätte, aber so ...was kann ich denn jetzt machen?

    Würde mich mal interessieren, was ihr so macht.

    Liebe Grüsse, Gerda
    Geändert von gerda (05.10.2005 um 10:05 Uhr)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    kyrilla
    Mitglied seit
    03.09.2005
    Beiträge
    93
    Hallo,

    du musst wohl jetzt noch 2 Jahre oder mehr warten.
    Drei Vorschläge, die leider alle Geld kosten:

    - Vorsemester Köln (www.rbz-koeln.de)
    - Rettsani/Rettassiausbildung
    - ein Jahr überbrücken mit med. Erfahrungen und zum nächsten WS 06/07 nach Ungarn gehen (www.ungarnstudium.hu) Mein Sohn hat den gleichen Abischnitt 2,2. Nach seiner Zivizeit studiert er jetzt im 1. Semester in Szeged (Südungarn).



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    MKG
    Mitglied seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von kyrilla
    - Vorsemester Köln (www.rbz-koeln.de)
    - Rettsani/Rettassiausbildung
    - ein Jahr überbrücken mit med. Erfahrungen und zum nächsten WS 06/07 nach
    Interessante Vorschläge. Nur auch an einen RettSan o.ä. kommt man jetzt nur schwer. Meiner Erfahrung nach zumindest.

    Krankenpflegeprakitkum könnte ich noch vorschlagen, was unter den letzten Punkt fallen würde.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von kyrilla
    - ein Jahr überbrücken mit med. Erfahrungen und zum nächsten WS 06/07 nach Ungarn gehen (www.ungarnstudium.hu) Mein Sohn hat den gleichen Abischnitt 2,2. Nach seiner Zivizeit studiert er jetzt im 1. Semester in Szeged (Südungarn).
    Hi!

    Ja super ungarn ist ein toller vorschlag, nur wer kann das bezahlen oder gibt es doch noch andere wege?



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Fäkalkollektor Avatar von thorsten83
    Mitglied seit
    08.05.2005
    Ort
    war Heidelberg
    Semester:
    Fertig
    Beiträge
    513
    oder einfach etwas anderes studieren?



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook