teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    9
    Hallo Leute, ich bin momentan in der Oberstufe, vor meinem Abi habe ich noch die Möglichkeit ein Praktikum zu machen.
    Kann ich in diesem Praktikum auch als Laie bei Obduktionen dabei sein? Oder ist das nicht möglich? Kann man denn überhaupt ein Praktikum im Bereich Rechtsmedizin machen???

    Noch eine weitere Frage: habe gehört, dass man einen Notendurchschnitt von 1,3 haben muss, um Medizin zu studieren. Was wenn dieser jedoch schlechter ist? Wird man dann nicht aufgenommen? Oder muss man warten? Gibt es eine Aufnahmeprüfung?

    Wäre nett, wenn ihr mir zurück schreibt! thx, !Judy!



  2. #2
    Redaktion MEDI-LEARN Avatar von DoktorW
    Registriert seit
    06.03.2002
    Ort
    Bureau des médecins
    Semester:
    Gasmann
    Beiträge
    5.023
    zur ersten Frage: Einfach mal bei einem rechtsmedizinischen Institut (meistens Uni Klinik) nachfragen. Aber ich denke, das ist nicht so einfach, sonst würde das ja irgendwann jeder machen wollen
    Fragen kostet nix!

    zur zweiten Frage: Benutz einfach mal die Suchfunktion oder schau dich in diesem Unterforum mal ein wenig um. Da gibts genug Infos zur ZVS (Zentralstelle für Vergabe von Studienplätzen) und Wartezeit sowie N.C.

    Der Pessimist sieht nur die dunkle Seite der Wolken und jammert. Der Philosoph sieht beide Seiten und zuckt die Achseln. Der Optimist sieht die Wolken gar nicht - er geht auf ihnen spazieren.



  3. #3
    immer nett lächeln Avatar von LaTraviata
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Gummibärenland
    Semester:
    HexHex
    Beiträge
    3.424
    Ein Mädel aus meinem Jahrgang hat auch ihr Praktikum in der Oberstufe in der Rechtsmedizin absolviert. Ich glaube, sie war damals in Tübingen. ALso wenn Du Dich dafür einsetzt, wird das wohl auch was mit dem Praktikumsplatz, Fragen kostet nichts!!!

    Viel Erfolg,
    L.
    “Pour ce qui est de l'avenir, il ne s'agit pas de le prévoir, mais de le rendre possible.”
    Antoine de Saint-Exupéry



  4. #4
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Semester:
    Examensvorbereitung
    Beiträge
    348
    Ich habe in Oldenburg in der Rechtsmedizin ein 2- wöchiges Praktikum gemacht (damals in der 11. (?) Klasse) - ist eine Außenstelle der MH Hannover...

    War super interessant und ich habe dort viel gelernt. Wenn man daran kommt sicher eine klasse Erfahrung. Ich hab dort damals einfach angerufen und die haben mir zugesagt... vorher immer schlechte Erfahrungen mit Praktikanten gehabt, seit dem aber öfter mal wieder welche gehabt...



  5. #5
    OMTG
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    1.363
    Zitat Zitat von !Judy!
    Hallo Leute, ich bin momentan in der Oberstufe, vor meinem Abi habe ich noch die Möglichkeit ein Praktikum zu machen.
    Kann ich in diesem Praktikum auch als Laie bei Obduktionen dabei sein? Oder ist das nicht möglich? Kann man denn überhaupt ein Praktikum im Bereich Rechtsmedizin machen???

    Noch eine weitere Frage: habe gehört, dass man einen Notendurchschnitt von 1,3 haben muss, um Medizin zu studieren. Was wenn dieser jedoch schlechter ist? Wird man dann nicht aufgenommen? Oder muss man warten? Gibt es eine Aufnahmeprüfung?

    Wäre nett, wenn ihr mir zurück schreibt! thx, !Judy!
    Hi,

    ich würde das auf jeden Fall probieren. Ich sehe keinen Grund, warum dir jemmand absagen sollte.
    Pathologen sind auch nette Menschen.

    Gruß und viel Erfolg
    SidVicious
    Memento mori



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook