teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.04.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    1
    Beiträge
    3
    Hi liebe Leude!

    Hab am Samstag einen schönen ZVS-Brief bekommen, der mir gsagt hat, dass ich nen Teilstudienplatz in Erlangen gewonnen habe!

    -> Ich nehme ihn an !! (btw: Abi 3,1 - Wartesemester 3)
    -> ...nie die Hoffnung verlieren = !!

    Folgende Frage:
    Da ich aus ersichtlichen Gründen - siehe oben - irgendwie nicht mit nem Platz gerechnet hätte, hab ich mich leider privat anderweitig verpflichtet, so dass ich ned innerhalb der nächsten 24h nach Erlangen ziehen kann um da dann mit dem Studium zu beginnen. (In dieser Sekunde wäre Einführungsveranstaltung)

    Ist es Möglich, dass ich (nach erfolgreicher Immatrikulation, welche ich morgen machen werde) mich dort fürs WS rücksetzen lasse? D.h. also den Studienplatz annehme aber erst im nächsten WS dort anfange zu studieren?

    Oder muss ich vielleicht garnichts machen um dieses Ziel zu erreichen? Damit meine ich einfach zu keinen Vorlesungen gehen usw... Und mich im nächsten Semester, also meinem 2.ten Fachsemester dann vermutlich, einfach für die Vorlesungen / Praktika fürs 1. Fachsemester eintragen?

    Wer hat hier nen Plan wie das funktioniert / abläuft und wo ich was Beantragen / Unterschreiben muss?

    Danke für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße,
    vocaldavid
    Geändert von vocaldavid (25.04.2006 um 16:39 Uhr)



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    Zu dieser Frage gibt es bereits einige threads, mal die Suchfunktion nutzen.

    Generell ist es so, dass aufschieben ohne immatrikulieren nicht geht, sich zu immatrikulieren und die Praktika etc. nicht zu machen aber genauso mit Problemen behaftet ist. Loesung waere, ein Urlaubssemester zu beantragen, aber das ist im 1. Fachsemester schwierig bis unmoeglich, kommt auf die Uni an.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    thanks for all the fish! Avatar von DeKl
    Mitglied seit
    15.02.2006
    Beiträge
    3.436
    ich würde prioritäten setzen. die private verpflichtung vielleicht einfach mal sausen lassen, die leute wissen doch, daß du auf ein studium wartest. jetzt hast du die möglichkeit, dann fang an. die werden es schon verstehen.
    "Sterbt Menschen aus! Menschen aussterben ist schön!"
    -Eugen Egner-



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #4
    So glücklich!
    Mitglied seit
    05.04.2006
    Ort
    Marburg
    Semester:
    1
    Beiträge
    174
    Zitat Zitat von Anima
    ich würde prioritäten setzen. die private verpflichtung vielleicht einfach mal sausen lassen, die leute wissen doch, daß du auf ein studium wartest. jetzt hast du die möglichkeit, dann fang an. die werden es schon verstehen.
    Wenn du wirklich Medizin studieren willst und bei dieser einmaligen Chance, die du mit deinem NC vielleicht nicht so schnell wieder bekommst, würde ich keine Risiko eingehen und so schnell, wie möglich nach Erlangen flitzen..



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #5
    immer nett lächeln Avatar von LaTraviata
    Mitglied seit
    04.09.2004
    Ort
    Gummibärenland
    Semester:
    HexHex
    Beiträge
    3.424
    Was gibt es da noch zu überlegen? Ich hätte meine Beine schon in die Hand genommen und wäre nach Erlangen gerannt !
    So eine Möglichkeit bietet sich nicht so schnell wieder und wenn es Dein Wunsch ist, Medizin zu studieren, dann wird es auch möglich sein, die derzeitigen Verpflichtungen "über den Haufen" zu werfen...
    Also: go for it Viel Spaß in Erlangen!!!
    “Pour ce qui est de l'avenir, il ne s'agit pas de le prévoir, mais de le rendre possible.”
    Antoine de Saint-Exupéry



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook