teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    the one and only Avatar von Xanathos
    Mitglied seit
    08.02.2006
    Ort
    Gießen
    Semester:
    2. Vorklinische
    Beiträge
    1.191
    Falls es einen Thread dazu gibt... Schande über mich, ich hab ihn nicht gefunden. Zumindest nichts passendes.

    Ich hab den Thread extra nicht ins Lokalforum Essen gestellt, weil's mir zwar um die Uniklinik Essen geht aber ich auch generelle Meinungen/Erfahrungen hören wollen würde.

    Das Pflegepraktikum machen ja viele direkt nach der Schule und das habe ich jetzt auch vor. Allerdings bekommt man währendessen kein Geld und das kann ich mir nicht leisten, weil ich umziehen werde. Also dachte ich, ich lasse das Ganze über's FSJ laufen und mir dann anerkennen.

    Ich würde gerne an irgendeine Klinik in Essen, am Liebsten die Uniklinik. Allerdings hab ich gehört, dass man in großen KHs eher "untergeht". Ich kann mich zwar durchsetzen und eigenständig Aufgaben übernehmen, aber anfangs wäre es ja schon besser wenn man ein paar Dinge gezeigt bekäme und es ist ja auch fraglich, ob man überhaupt irgendwas alleine machen kann, wenn es einem niemand gezeigt oder nicht richtig gezeigt hat. Ich möchte nämlich nicht nur "Betten-schieben". Sicher zählt sowas auch dazu, aber ich hab eben auch von Leuten gelesen, die mehr machen durften.
    Als Bereiche könnte ich mir Chirugie und vielleicht Innere gut vorstellen. Was ist denn noch interessant (auch wenn sowas sehr subjektiv ist)?

    Soweit ich weiss soll man die Klinik einfach anrufen und nachfragen. Aber wie ist das denn beim FSJ über eine HiOrg? Wird man da einfach in irgendein KH gesteckt oder hat man da ein gewisses Mitspracherecht?
    Es käme doch ziemlich blöd an, wenn ich noch vor der Annahme Ansprüche stelle in welches KH ich will und wenn ich angenommen bin ist's zu spät. Dann muss ich wohl nehmen was ich bekomme.
    I am the who when you call: "Who is there?"





    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.03.2006
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    3.klinisches
    Beiträge
    741
    Also ich habe ein Pflegepraktikum an unserem kleinen Krankenhaus daheim gemacht und eines in Heidelberg an der Uniklinik.
    Ich kann dir soviel dazu sagen: in dem kleinen Krankenhaus durfte ich nichts machen (nicht mal Blutdruck messen) und weil die keinen Bettenbringdienst hatten, sah mein Tag dort so aus dass ich Patienten in die Ambulanz bringen durfte, dort abholen durfte, benutzte Betten in die Bettenzentrale schieben, Putzen, putzen,putzen (vor allem im unreinen Raum, und auch in den Zimmern obwohl es einen Putzdienst gab), von den Ärzten hab ich so gut wie keinen gesehen ("du machst Pflegepraktikum bei den PFLEGERN, und nicht bei den Ärzten, außerdem muss jemand die Patienten runter bringen" war die antwort darauf ob ich mal bei Visite mitgehen könnte).

    In Heidelberg war es ganz anders: da hab ich Blutdruck messen dürfen, Spritzen geben und alles mögliche, das gute dort war auch dass es einen Patienten-rumschiebedienst gab, der die Patienten und die unreinen Betten abholte und brachte.... wenn ich mal putzen musste dann war IMMER auch eine Schwester dabei, sie meinten es wäre unfair jemanden alleine putzen zu lassen, zu zweit ginge es schließlich schneller und wenn ich nicht da wäre würden sie es ja ganz alleine machen müssen.
    Dort war auch eine FSJ und der hat es auch super gefallen. Die Schwester die für sie zuständig ist meinte zu mir, bei FSJ wäre es so dass die viel mehr machen dürften (natürlich den Fähigkeiten der FSJ entsprechend) weil sie ja länger da sind und dann ist das erklären nicht für die Katz (weil man sie ja dann für "länger" anlernt).

    Das Märchen dass es an Unikliniken so ******* wäre glaube ICH jedenfalls nicht mehr....



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #3
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    Also ich war Zivi in einem kleinen Krankenhaus und dort in einer Funktionsabteilung eingesetzt: Hätte ich heute die Wahl, ich würde wieder in einem kleinen Krankenhaus meinen Zivildienst machen, denn das Verhältnis war total persönlich und ich habe super viele Einblicke in die Medizin gewonnen, da das geammte Personal, egal ob Ärzte oder Pflege, sehr nett waren.

    Heute arbeite ich auf einer Intensiv in der Uniklinik, in der ich auch die Ausbildung gemacht habe, und alles was ich dort so von Zivis, Schülern und FSJlern mitbekommen habe, war ehr negativ, denn die sind dort ehr ausgebeutet worden und mussten ehr die "typischen" Jobs erlediegen, wie Hol- und Bringedienst.

    So ist zumindest meine Erfahrung
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Weltmeister der Herzen Avatar von Nitro
    Mitglied seit
    14.01.2006
    Ort
    scheißegal hauptsache irgendwo
    Semester:
    2.Wartesemester
    Beiträge
    125
    Also ich war Zivi in einem großen Krankenhaus.... hab nie geputzt, nur ganz selten Betten geschoben und die meiste Zeit habe ich coole Sachen gemacht. Durfte den Arzt zur Visite begleiten, habe Verbände gewechselt, Spritzen subcutan gegeben, Infusionen umgehängt/abgehängt und so weiter... alles was eigentlich Spaß macht....
    ich würde immer wieder in das Krankenhaus gehen....
    warten....warten...warten...und
    so sieht der Plan aus



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  5. #5
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    Ich würde wohl auch niemals in ein kirchliches Haus gehen, denn dort haben oft Ordensschwestern das Sagen und die führen ein sehr strenges Regiment
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook