teaser bild
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 42
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    Ab Oktober 1.
    Beiträge
    35
    Hallo,

    also ich habe nun mein Abizeugnis und leider nicht den nötigen Schnitt für das Medizinstudium (2,3) Also hab ich mich jetzt damit abgefunden zu warten, da es jedoch das ist was ich auf jeden Fall machen will... werde ich auch warten ;) Ich nutze die Zeit jetzt erst mal mit ner Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin. Ich dachte mir das is doch ganz sinnvoll, schon mal nen ersten Einblick zu erhaschen ;) So und nun meine Frage... ist es sinnvoll in den jetzigen Wartesemestern schon etwas fürs Studium zu lernen? Also ich hatte zum Beispiel in den letzten Jahren kein Physik und Chemie und hab daher kaum noch Kenntnisse... da hab ich überlegt ob es wohl was bringt wenn ich jetzt schon mal ein paar Lernstunden einlege... Was meint ihr bringt das was? Ich dachte ich würde dann vielleicht nen besseren Einstieg ins Studium finden. Vielleicht kann mir ja mal einer der "glücklichen" Studenten sagen ob es sich lohnen würde und was ich da so lernen sollte. Ich hab da so gar keine Ahnung wo ich anfangen soll und was ich letzendlich fürs Studium wissen muss. Medizinische Sachen lerne ich ja schon etwas in der Ausbildung deswegen werde ich in die Richtung ja nichts lernen ... aber wie gesagt Physik und Chemie .. was könnte ich denn da mal lernen?

    Ich hoffe ihr könnt mit der Frage was anfangen und habt einen Rat für mich ;)

    Liebe Grüße und danke im voraus

    Nora



  2. #2
    neonröhrengebräunt Avatar von Xylamon
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    war mal Göttingen
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    2.661
    Ich dreh zwar auch noch brav meine Warteschleifen, aber jeder Student wird dir sagen: Genieß dein Leben, den Stoff musst du dir noch genug eintrichtern
    As we move on, as we progress...
    To increase the pressure, ease the stress...
    And what you hear is not a test...
    Oh YES



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    Ab Oktober 1.
    Beiträge
    35
    Hm... ich dacht nur weil ich echt null Ahnung mehr von Physik und dem Kram ;) habe.. also wirklich nix... die meisten haben ja noch Grundkenntnisse nur die such ich bis jetzt vergebens bei mir ;)

    Aber wahrscheinlich hast du recht ;) Werde es sonst vielleicht echt bereuen ;)

    Was macht ihr denn eigentlich alle so in der Zeit der Wartesemester???

    LG Nora
    Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)



  4. #4
    neonröhrengebräunt Avatar von Xylamon
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    war mal Göttingen
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    2.661
    Momentan FSJ im RD, wenn's dieses Semester nicht klappt, geht's ab nach Pfalz zum RA.
    As we move on, as we progress...
    To increase the pressure, ease the stress...
    And what you hear is not a test...
    Oh YES



  5. #5
    Gesundheits-u.Krankenpfl. Avatar von M.Baker?!
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    64
    Hallo Nora!
    So hab ich es auch gemacht. Bin jetzt schon über ein halbes Jahr examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und arbeite auch noch in dem Beruf.... warte(zeit) eben noch! Selbst während der Ausbildung wirst du ein paar Grundlagen der Chemie/ Physik lernen müssen... aber das hängt auch alles davon ab, wie GUT deine Pflegeschule ist, d.h. was sie dir alles beibringen möchte! Aber schlecht wäre es nicht, sich schon mal ein Buch der Chemie bzw. Physik für Mediziner zu besorgen und auch etwas rein zu schnuppern. Das was du letzendlich in der Ausbildung lernst ist nichts gegen das, was in diesen Büchern steht! Wenn du die Motivation dazu hast, dann lerne jetzt schon! Viel Spaß!



Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook