teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.04.2004
    Ort
    ulm
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo!

    Ich bin jetzt im PJ und werde voraussichtlich im Januar fertig damit werden. Ich habe nur ein Problem, dass mir zunehmend schlaflose Nächte bereitet und wollte mal einfach euch fragen, wie ihr es handhabt, wenn ihr jetzt auch demnächst das Hammerstex schreiben müsst???

    Ich bin unter der Woche einfach zu platt um noch irgendetwas zu machen. Selbst einfache Emails bleiben wochenlang liegen.
    Außerdem habe ich auch noch eine Doktorarbeit, die noch zu schreiben ist.

    Ich glaube auf der einen Seite, dass die 36 Fächer nicht in 3 Monaten zu lernen sind und auf der anderen Seite sind dann ca. 8 Monate Pause auch viel zu lange und man vergisst in der Zeit wichtige Dinge aus dem PJ, die danach so schön frisch wären.
    Oder doch lieber 8 Monate Pause und dazwischen Doktorarbeit (wenn mich mein Doktorvater nicht längst bis dahin verstoßen hat )



    Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt einen Kurs bei Medilearn zu machen...aber ein Bekannter meinte es wäre sinnvoll zumindest etwas vorbereitet in einen solchen Kurs zu gehen. Und das ist alles ein wenig sehr knapp.

    Was meint ihr denn??? Bitte bitte schreibt mir eure Meinung, wenn ihr auch gerade in diesem Konflikt steht.



    Liebe Grüße aus Ulm,
    eure Désirée



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2
    Es gibt Studien, ... Avatar von Bille11
    Mitglied seit
    02.02.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.641
    ich werde es nach möglichkeit im frühjahr machen. pj-ende auch im januar.
    derzeit arbeite ich neben dem pj an der diss, merke auch, wie alles mögliche liegenbleibt und manches vllt schneller aufgearbeitet werden könnte.
    zum lernen habe ich mir den "plan" gemacht, dass ich im 3. tertial ab oktober, im ausland, wo ich weiss, wie die arbeitsbelastung ist (mittelhoch), wo ich kein internet habe (ausser in der klinik *psst*), und weniger ablenkung als zu hause, anfange zu lernen. recht konsequent meine 3 grossen fächer (innere, chir, ortho(=wahlfach)) und weitere fächer (gyn, päd, patho uswpp) systematisch lernen und kreuzen werde, so dass ich ab februar, wenn ich wieder in D bin, mein ganzes augenmerk auf nur lernen&kreuzen bringen kann. das wäre dann exakt 1/2 jahr zeit vorbereitung gesamt und etwa 3 monate vorbereitung intensiv. das muss reichen. nach 8 monaten das mündliche zu machen erscheint mir noch hirnrissiger, als nach 4 monaten post-pj. ausserdem wärs mir langsam ganz lieb, mit dem beruf auch mal anzufangen.
    wie ich die diss dazwischen kriege, weiss ich nicht. im september ist ein grosser teil davon zwar abgeschlossen, aber ein nicht zu unterschätzender teil des schreibkrams liegt dann immer noch vor mir. wir werden sehen. mit dem problem werde ich mich nach dem nächsten gespräch mit meiner betreuerin befassen, also nicht heute.
    harmlos, naiv & unschuldig.
    Gut bekannt mit lauter ehemaligen Chorknaben.

    "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.
    "Ich brauche Sonne, Freiheit
    und eine kleine Blume."



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.06.2005
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    6.179
    Blöde Frage von einer unwissenden Schülerin: Warum werdet ihr mit dem PJ alle im Januar fertig? Ist das grundsätzlich so oder nur, wenn man im SoSe mit dem Studium angefangen hat?
    An Tagen wie diesen...

    ***20.07.2014***

    ***12.07.2015***

    ***17.07.2016***

    ***09.07.2017***

    ***01.07.2018***



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  4. #4
    Premium Mitglied Deluxe Avatar von Rugger
    Mitglied seit
    28.05.2002
    Ort
    HD/CH(BL&AG)/HD
    Semester:
    Fertig - Assi
    Beiträge
    3.711
    Also, bei mir ist es so, daß ich am 8.12. fertig bin mit dem PJ. Bleiben etwas mehr als 4 Monate zur Vorbereitung. Bislang ist nichts an Vorbereitung gelaufen, steht aber für das letzte Tertial (zumindestens für das entsprechende Fach) fest auf dem Plan. Daneben muss ich meine Diss noch fertig schreiben (Datenerhebung beendet). Ab dem 8.12. wird dann noch noch per Lernplan gelernt. Übrigens sind es nach meiner Zählung nur 24 Fächer (ich meine, das ich soviele Scheine fürs PJ eingereicht habe) - und davon sind einige zu vernachlässigen.
    Wird also hart, sollte aber machbar sein.

    R.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  5. #5
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    09.01.2006
    Ort
    in Deutschland
    Semester:
    schon lange nicht mehr
    Beiträge
    346
    Ich werde, wenn ich die Fehltage ans Ende packe am 4.1. 07 mit dem PJ fertig sein. Ich versuche dann das Examen zu bestehen und denke momentan noch nicht an verschieben in den Oktober.
    Ich will ja endlich mal fertig werden.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020