teaser bild
Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 108
Forensuche

Thema: HILFE!!!

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Sic transit gloria mundi Avatar von Cranium
    Mitglied seit
    22.10.2003
    Beiträge
    1.289

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Jeden der dir im Studium deswegen DUMM kommt, kannste eh gleich abhaken, damit brauch man sich nicht abgeben.

    Und um an sein Ziel zu kommen, sollten einem ALLE rechtsstaatlichen Mittel recht sein!

    Das ist doch vollkommen normal!

    Viel Erfolg!
    homo homini lupus



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.11.2004
    Ort
    Regensburg, Leipzig
    Semester:
    14.
    Beiträge
    172
    Was mich viel mehr schockiert ist mit wie vielen Büchern du dich schon eingedeckt hast noch bevor du überhaupt studierst. Muss doch nen Arsch voll Geld gekostet haben??

    Weißt doch gar nicht "was du tust", soll heißen, welche Bücher deine Profs bevorzugen (kann prüfungsrelevant sein *g*), in welches Fach du wieviel investieren musst usw.

    Statt dem Physikbuch wären zwei Kisten Bier vielleicht die bessere Investition gewesen




    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #13
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    28.11.2005
    Ort
    Szeged / Rostock
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Phino
    Soviel zu deinen Chancen:

    Die Chancen sind nicht sonderlich gut, aber es ist möglich. 5000-10000 € wären mir jedoch für ein assoziales Verhalten zu viel.
    Es ist doch ganz normal, dass jeder das macht, was in seinen Möglichkeiten liegt! Und bei einem "schlechten Abi" ist das Klagen halt eine der wenigen Möglichkeiten, ohne längere Wartezeit direkt an den begehrten Studienplatz zu kommen.
    *Ironie an
    Die bösen Abiturienten mit einem guten Abischnitt nehmen ja auch nicht gerade Rücksicht auf die Schlechteren und nehmen diesen den Platz weg!
    *Ironie aus

    Das System ist einfach ungerecht und solange sich da nichts ändert, wird es immer Leute geben, die versuchen, über kleinere Umwege an einen Studienplatz zu kommen - und dann ist meiner Meinung nach völlig legitim!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.08.2006
    Ort
    Berlin
    Semester:
    ab WS 06/07
    Beiträge
    40
    Also ich finds jetzt eigentlich nicht ungerecht, dass die besseren Abiturienten auch eher einen Studienplatz bekommen. Ich hab persönlich nichts gegen Kläger, aber irgendwie bleibt doch immer ein schaler Nachgeschmack... es ist halt irgendwie... unehrlich. Normalerweise lernt man halt fürs Abi oder wartet eben 4 Jahre, die Sache sich so leicht zu machen ist vielleicht legitim aber irgendwie... nicht gut. Das ist aber nur eine moralische Beurteilung und aus anderen Blickwinkeln ist das sicher egal, ganz bestimmt aus dem des Betroffenen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #15
    Gast454674
    Guest
    Ja, das ist eben das "Problem": 4 Jahre warten - andere tun's, aber lass es dir mal auf der Zunge zergehen. Ich will das, um ehrlich zu sein, auch nicht. Mein Vater wollte unbedingt, dass wir uns reinklagen, aber ich hab es abgelehnt, weil ich auch schon von Mobbing seitens der Profs gehört hab.

    Andere Meinungen erzählen, dass die davon gar keinen Wind bekommen dürfen. Aber ich denke, die wissen schon Bescheid und lassen es einen, unabhängig von der erbrachten Leistung, spüren.

    Es gibt dann zusätzlich noch Studenten, die das Einklagen eben als "assoziales Verhalten" betrachten und dann kann's noch so kuschlig sein in der VL - man wird immer nur die Ellbogen spüren.

    Also es ist halt so eine Sache. Ich möcht's nicht machen aus eben genannten Gründen; wen das allerdings nicht stört (Und ich bin mir sicher, das Abi hat rein gar nichts mit dem Lernverhalten und den Leistungen im Medizinstudium zu tun - wir würden es denen zeigen! Vor allem deswegen, weil wir wissen, wie kostbar dieser Platz ist..), der klagt halt und hat damit Erfolg - wer diesen Weg geht, dem wünsch ich ihn jedenfalls!

    Gruß, moosrose

    P.s.: Und bitte keinen Streit vom Zaun brechen zwischen Pro-Klägern und Kläger-Gegnern.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020