teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Semester:
    im WiSe 07/08 Charité
    Beiträge
    121
    Hallo,

    hat jemand vielleicht schon mal ein KPP in Greifswald absolviert?
    Ich komme aus Berlin und Greifswald gefällt mir eigentlich sehr gut und
    um hier aus der Großstadt mal rauszukommen wäre das ja mal ne Idee,
    dachte ich mir.

    Ganz interessant fand ich es bei meinem 1. KPP auf der Kardiologie.
    Dachte daran mich dort auch evtl.auf der Kardio zu bewerben.

    Vielleicht kann mir ja jmd.was über das Klinikum erzählen oder ein paar
    Tips geben. Ist es eigentlich auch so ein MEGA-Aparat, oder doch eher kleiner?

    Danke für alle Antworten.
    never



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Semester:
    im WiSe 07/08 Charité
    Beiträge
    121
    ...



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  3. #3
    *Ersti* Avatar von schlafmuetze
    Mitglied seit
    25.04.2005
    Ort
    Dresden
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    224
    Hallo,

    also ich war im September in Greifswald. Komm eigentlich aus ner KLeinstadt in Thüringen und wollt da mal raus.

    Greifswald is so lala, aber viele junge Leute, was dazu führte, dass man ziemlich schnell Menschen trifft, mit denen man auch was machen kann.

    Ich war in der Kinderklinik, die momentan noch nicht im großen Klinikum ist, weil da noch gebaut wird. Deswegen kann ich leider über das Klinikum an sich ncith so viel sagen,war da nur hin und wieder mit nem Knirps zum MRT oder in der AUgenklinik....

    Kinderkinik kann ich aber nciht empfehlen, zumindest nciht, wenn du action erleben willst. Zuviele SchülerInnen auf Station, nur wenige Patienten --> Langeweile pur. und die etwas kurzfristige Organisation des Dienstplanes...
    Trotzdem bereue ich es nciht, weil ich als noch-nicht student, hab mir alles möglcihe immer erklären alssen und das hat zu weniger Langeweile geführt. Hab Ärzte, auch im großen klinkum, immer als sehr erklärungsbereit getroffen. Is ja schließlich auch ne Lehranstalt. Tja, wie gesagt, die action musst ich mir suchen, alsohab ich immer gefragt, wenn operative eingriffe wären, ob ich zusehenn darf und erklärt haben kann, war nie ein Problem.

    Das so aus meiner Sicht.

    schlafmuetze



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Semester:
    im WiSe 07/08 Charité
    Beiträge
    121
    hey,

    vielen dank für deine antwort, damit kann ich schon mal was anfangen.

    sagemal, wie sah das da bei dir eigentlich aus mit der flexibilität von den
    schichten und so? ich habe mal ein praktikum gemacht, da hiess es, praktikantn dürfen alle schichten machen ausser nachtdienst, dürfen sogar am wochenende mal einen tag arbeiten, und haben dann dafür in der woche einen tag frei. das war also total super!
    bei meinem letzten praktikum allerdings hiess es, nein, praktikanten können nur frühschichten machen, mo-fr jeweils um 6:30 (auch zur übergabe!) das fand ich echt bescheuert

    vielleicht ist das ja auch von station zu station anders geregelt oder man muss nur an die richtige schwester geraten, aber wie war es denn bei dir?

    lieben gruß,
    never



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  5. #5
    *Ersti* Avatar von schlafmuetze
    Mitglied seit
    25.04.2005
    Ort
    Dresden
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    224
    Hallo,

    also bei mir war es wie folgt:

    ich durftee alle möglichen Schichten machen. Ich als nicht grad Frühaufsteher, bin morgens dann halb 7 mit der FSjlerin und dem Zivi gekommen, hätt aber auch eher kommen können, zur Dienstübergabe. Meistens hab ich Mittelschicht, von 11:30 bis 20 Uhr gemacht. 2 mal war ich zur Nachtschicht sogar da, und die war nciht grad langweilig. Man muss halt was aus der Zeit mchen, die man da ist.

    Ich wurde auch gefargt, wie es bei mir mit Wochenende ausschaut und so ahbe ich 1 Wochenende gearbeitet. Dabei hatt ich dann 12 Tage hintereinander und hatte dann 4 am Stück frei, dufte mir aussuchen, wann ich die freien Tage nehm. Die Stationsschwester hat zwar gesgat, ich brauch nie Wochenende zu machen, aber ich war ziemlich flexible, hatte keine anderen Verpflichtungen und hab keinen Grund gesehen, nciht auch mal am WE zu kommen.

    Außerdem haben sich die Schwestern gefreut, wenn ich am WE kam, weil sie dann ncith ausm frei kommen mussten, nur weil ne andere ausgefallen war. Zum Vorteil der KLinik natürlich, weil mir musst man ncihts bezahlen und keine Zuschläge bezahlen.

    Ich hab versucht das Praktikum so mitzugestalten, dass ich für mich am meisten mitnehmen kann, und das hieß ebn auch mal am WE dazusein, oder ne NAchtschicht zu mahcen und bereut hab ich nciht.

    L.G.

    schlafmuetze



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021