teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.11.2006
    Beiträge
    11
    nungut...dann werde ich wohl mal nachfragen gehen

    muss mr nur genau überlegen wie ich das mache...denn die ärzte sind ja meistens ziemlich gestresst und wenn da so ein kleiner grünschnabel ankommt und mal dreisterweise anfragt ob er sich mal nervig an ihn kleben darf... naja

    aber was solls.. dreist gewinnt!

    danke für die antworten... wollte eben nicht dumm dastehen wenn ich mein anliegen vortrag und die mich auslachen weils allgemeiner unsinn is sich auszumalen mal im op mitzuschauen!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.11.2006
    Beiträge
    11



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.11.2006
    Ort
    abwarten
    Semester:
    noch keins
    Beiträge
    19
    Morgen!

    Würde dir auch empfehlen nen "Pflegepraktikum" auf ner chirurgischen Station oder auf ner Intensiv zu machen und dort dann die Stationärzte zu fragen, ob du mit in den OP darfst.
    Wahrscheinlich ist die Intensivstation sogar geeigneter, weil die Pfleger dort meiner Erfahrung nach mit den Ärzten ein viel besseres Verhältnis haben und somit gerne erlauben, dass du viel Zeit im OP verbringst.

    Auch sind die Pfleger auf der Intensiv meistens etwas medizinisch gebildeter, dass man nicht immer gleich den Arzt fragen muss, wenn man mal eine etwas speziellere Frage hat.

    Ist aber sicher von Haus zu Haus unterschiedlich.

    Servus!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.01.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von chocolina
    Hey ihr..

    kurze ,knappe frage:

    ein praktikum bei dem ich IM OP stehe gibt es wohl weniger aufgrund der "sicherheit" ,oder?Eigentlich logisch aber ich kann mich ja auch täuschen..


    liebe grüße an alle=)

    Ich habe ein Auslandspraktikum in den Niederlanden gemacht, wo ich nur im OP stand. Von einer OP in die nächste. (neues Hüftgelenk, Brustvergrösserung, Augen-OP, Und eine Herz-OP an einem Kleinkind (auch wenn es ein Routineeingriff war).
    In der elften Klasse war ich meim Mund-Kiefer-und Gesichtschirurgen. Stand dort auch immer im OP.
    In meinen Ferien war ich immer in der Pathologie. 33 Sektionen. Soll jetzt alles keine Aufzählung oder Angeberei sein. Ich möchte Dir damit nur zeigen, dass wenn Du Interesse zeigst und Dich um einen solchen Platz bemühst, es durchaus möglich ist hier ein solches Praktkum zu absolvieren.


    Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiter helfen.

    LG:

    medicus164

    Also durchaus möglich.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  5. #10
    neonröhrengebräunt Avatar von Xylamon
    Mitglied seit
    18.06.2005
    Ort
    war mal Göttingen
    Semester:
    FA Anästhesie
    Beiträge
    2.661
    Aber die Chance ob das im Einzelfall klappt, ist immer von einzelnen KH abhängig. Ich finde den Vorschlag von David77 sehr geeignet, such dir ne ITS, am besten eine operativ oder interdisziplinär ausgelegte, oder eine chirurgische Normalstation, da sitzt du dann direkt an der Quelle und kommst ziemlich sicher 1-2 Mal in den OP.
    Ne ITS ist auch sonst eine sehr lohnende Sache...
    As we move on, as we progress...
    To increase the pressure, ease the stress...
    And what you hear is not a test...
    Oh YES



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook