teaser bild
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 79
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.02.2007
    Ort
    Charité
    Semester:
    1.
    Beiträge
    222
    hallo zusammen,

    ich werde, wenn alles gut geht, zum WS mit meinem studium beginnen können.
    da das studium recht zeitintensiv ist, ich schon ein studium (dipl.-ing.) absolviert habe und demnach kein BaföG mehr bekomme uuuund schon 4 jahre im berufsleben stehe, muss ich mich mit einem nebenjob über wasser halten in dem ich mindestens 1000€ im monat zusammen bekomme.

    in der regel bekommt man in div. jobs zwischen 10-15 €
    d.h. bei 12,50€ müsste ich 20h/woche arbeiten!

    nun die frage, wieviel stunden arbeitet ihr so im schnitt die woche?
    und vor allem, kommt ihr mit euerer zeit hin (lernen usw.)
    schafft man das studium auch mit einer 20h arbeitswoche???

    greez

    heli
    Geändert von helicobacter (02.03.2007 um 11:47 Uhr)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    irgendwo dazwischen
    Mitglied seit
    05.09.2004
    Ort
    im Grünen
    Semester:
    neverending story
    Beiträge
    1.878
    oh man, kannst du mir sagen, wo man bitte 10-15 Euro bekommt?! Dafür würd ich auch arbeiten ... Hier in MD kann ich schon froh sein, wenn man mir was für 7,50 anbietet, einiges geht sogar ab 4 Euro los.

    Letzten Endes darfst du aber nicht mehr als 20 h jobben pro Woche, sonst gibts Ärger mit Versicherung, Krankenkasse u.ä., auch wenns ab 30 dann wieder etwas anders und komplizierter wird.

    Dazu kommt sicher auch die Frage, wo du studierst, wie hoch sind die Lebenserhaltungskosten, fallen Studiengebühren an o.ä. In dieser Beziehung lebe ich in MD wiederum recht gut und bin froh, dass Hannover nicht geklappt hatte.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.10.2006
    Beiträge
    38
    wozu brauchst du denn mind 1000? im durchschnitt reichen auch 700. und: wenn du sagst dass du schon seit 4 jahren im berufsleben bist, hast du nichts fuer dein 2 studium gespart? wenn nicht, dann wuerde ich an deiner stelle noch ein jahr oder so arbeiten und ein bisschen geld sammeln



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Großmaul Avatar von Plotin
    Mitglied seit
    23.09.2006
    Ort
    Studium erfolgreich abgeschlossen!
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von Nilani
    oh man, kannst du mir sagen, wo man bitte 10-15 Euro bekommt?! Dafür würd ich auch arbeiten ... Hier in MD kann ich schon froh sein, wenn man mir was für 7,50 anbietet, einiges geht sogar ab 4 Euro los.
    Du hast gelesen, dass der OP Dipl.-Ing. mit vierjähriger Berufserfahrung ist. Also ist anzunehmen, dass er einen höheren Stundenlohn vergütet bekommt als ein Ungelernter. Die meisten Abiturienten gelten, wenn sie nicht noch eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen können, als ungelernt, und kommen damit lediglich auf die von dir beklagten Stundenlöhne.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.02.2007
    Ort
    Charité
    Semester:
    1.
    Beiträge
    222
    richtig, ich bin dipl.-ing. und kann dementsprechend mehr "verlangen"

    darauf wollte ich aber eigentlich nicht hinaus.
    ich wollte eher wissen wie hoch ihr den tatsächlichen zeitaufwand schätz und ob es möglich ist 20h/woche zu arbeiten und trotzdem sein studium + klausuren zu packen.

    @teen-a
    ich verdiene in meinem derzeitigen job nicht grad viel & unterstütze meine freundin in ihrem studium, da bleibt kein geld für 6 jahre studium ohne gledsorgen
    es reicht aber locker um die studiengebühren zu löhnen, was ich allerdings ne frechheit finde <- gehört aber in einen anderen thread


    grüße

    n.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook