teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    1
    Hallo !

    also ich mache diesen Monat mein Abi und trage mich nun mit dem Gedanken Zahnmedizin zu studieren.
    Nach eingehenden Studien diverser Unis und NC's, würde mich jetzt doch ganz direkt ,und am besten von Studenten selbst, interessieren, wie das Arbeiten an der Uni FfM, Mainz oder Marburg so ist. Heidelberg ist ja wohl der sichere Tod eines jeden Zahnmedizin Studenten, wie ich hörte. Eigentlich bin ich für alle Informationen dankbar, und wenn dies Forum der falsche Ort ist, bitte ich das zu entschuldigen - ich bin erst seit 1ner Minute Mitglied



  2. #2
    Assistenzarzt in WB
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Marburg/Wien//Freiburg
    Semester:
    fertig//fertig
    Beiträge
    216
    Zu Ffm kann ich nichts sagen, und auch in Marburg bzw. Mainz habe ich nie ZM studiert, allerdings: Habe ich in Marburg HM studiert, und von den Zahnis eigentlich nur positives gehört. Offenbar ist das Betreuungsverhältniss (studierende<=>lehrende) eines der besten in Deutschland. Ähnliches war auch in der dentalFresh zu lesen (google mal nach Dental Fresh Marburg, oder so). HM hat mir in der Vorklinik dort auch gut gefallen, und nachdem man viele dieser Kurse zusammenmit den Zahnis hatte (z.B. Anatomie) sagt das evtl auch was aus. Das einzige womit du mittlerweile in Marburg Probleme haben könntest, ist die Tatsache das das Uniklinikum privatisiert ist, und ich nicht weiss, wie sich das auf die Lehre auswirkt.
    Zu Mainz kann ich eigentlich nur aus verschiedenen Praktika und Famulaturen sprechen. Kieferchirurgen sehr nett. Zahnklinik im Gegensatz zu Marburg direkt an der Rest-Uniklinik, aber relativ alt/marode. Soll aber soweit ich weiss in den nächsten Jahren modernisiert/evtl. sogar erneuert werden. Ansonsten auch hier dentalFresh =)

    Hoffe geholfen zu haben.



  3. #3
    Großmaul Avatar von Plotin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Studium erfolgreich abgeschlossen!
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von bugaloo
    Heidelberg ist ja wohl der sichere Tod eines jeden Zahnmedizin Studenten, wie ich hörte.
    Interessantes Gerücht!

    Eines jeden Zahnmedizinstudenten? Also nicht nur die Vorklinik betreffend, sondern auch Klinik und Postgraduiertenstudium?

    Plane nach meinem Staatsexamen in Münster den Master of Science in Oralchirurgie in Mainz oder in Heidelberg, wobei mir Heidelberg eher zusagte. Was ist so schlimm an Heidelberg? Bisher habe ich durch eigene flüchtige Recherchen erfahren, dass die meisten Studienanfänger in Zahnmedizin bis zum Schluss durchhalten. Welche Kurse sollen ihnen das Genick brechen? Sind es eher die Theoriescheine oder die Technischen Kurse? Wenn letztere, welche von ihnen exakt?

    Vielleicht hast du ein paar Links für mich, damit ich selbst recherchieren kann?



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Charité
    Semester:
    1.
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Plotin
    Plane nach meinem Staatsexamen in Münster den Master of Science in Oralchirurgie in Mainz oder in Heidelberg, wobei mir Heidelberg eher zusagte.
    oha, das dauert aber nochmal 6 jahre, oder?
    hab gehört da muss man ein komplettes med. studium ranhängen, oder ist das jetzt anders??
    Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.



  5. #5
    Großmaul Avatar von Plotin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Studium erfolgreich abgeschlossen!
    Beiträge
    486
    Mit der fachzahnärztlichen Ausbildung zum Master of Oral Medicine in Implantology wird direkt im Anschluss an das Staatsexamen begonnen, die Ausbildung dauert 3 Jahre, ein vorheriges Medizinstudium ist nicht erforderlich (nur bei MKG). Voraussetzung zur Zulassung ist ein sehr gutes Staatsexamen und überdurchschnittliche Studienleistungen.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020