teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.03.2007
    Beiträge
    10
    N'Abend an alle Forendurchwüler!!!

    Habe im Juni mein Abi im schönen Saarland gemacht und befinde mich zurzeit im Zivildienst.
    Da mich Medizin schon seit einigen Jahren als Studienfach anlächelt, habe ich mich für ein Studium entschieden. Als ich allerdings mit meinem 2,0er Abitur auf die Seite der ZVS begeben habe, hat sich mir ein Bild des Grauens geboten und das Medizinstudium dank der netten NC's seine kalte Schulter gezeigt.
    Fakt ist das ich mich auf Wartesemester einzustellen habe, da über die Hochschulquote nichts und die Abiturbestequote erst recht nichts zu machen ist.
    Meine erste Frage also an alle Warter oder diejenigen die es noch werden: was macht ihr bzw. was habt ihr vor, um eure Wartezeit sinnvoll zu nutzen?
    Da man für das Pysikum einen erste Hilfe Kurs (8 Doppelstunden) benötigt und außerdem 3 Monate Pflegepraktikum nachweisen muss, wäre es sinnvoll eine Ausbildung zu machen, die diese Voraussetzungen abdecken würde.
    Mit Rettungssanitäter hätte man innerhalb kürzester Zeit (3 Monate) eine Ausbildung, mit der man in den Semesterferien immer wieder Berufserfahrung- sammeln mit Geldverdienen verbinden könnte und die erste Hilfe dürfte erledigt sein. Allerdings fehlt dann noch das Pflegepraktikum.
    Die anderen beiden qualifizierteren Ausbildungen, die mir noch vorschweben sind "Rettungsassi" (sorry für das Wortspiel, bot sich aber grad so gut an) und Krankenpfleger, wobei ich mir letzteres eher stupider und langweilig vorstelle (hab aber natürlich keine Ahnung!! ). Mit beiden Ausbildung hätte man schon mal was in der Hand, würde gutes Geld (sicher weis ich das nur beim Pflegepraktikum) verdienen und in die sozialen Sicherungssystem einbezahlen (also beispielsweise Rentenjahre).
    Allerdings dauert so eine Ausbildung 2 Jahre und was macht man wenn während der Ausbildung doch wiedererwartend eine Zusage von der zvs über die Note kommt?!
    Dann war alles für die "katz" und man steckt in der "Zwickmühle".
    Und jetzt noch eine Frage zu den Wartesemestern:
    ist eher eine längere oder verkürzte Wartezeit für Medizin zu erwarten zu erwarten???
    Ich weis, das dies nicht zu prognostizieren ist, aber vielleicht hat ja jemand was interessantes gelesen oder mitbekommen...

    Wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen (an alles Studenten) und Vorstellungen (an alle die dies noch werden wollen) mitteilen könntet.

    Ansonsten viel Spaß und Erfolg beim Studieren, oder was immer ihr macht!!!

    Mit den freundlichsten Grüßen
    Michi



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #2
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Mitglied seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.799
    Auch Dir sei unsere Suchfunktion ans Herz gelegt... zu all Deinen Fragen gibt es schon jede Menge Threads!!
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021