teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Großmaul Avatar von Plotin
    Mitglied seit
    23.09.2006
    Ort
    Studium erfolgreich abgeschlossen!
    Beiträge
    486
    Der in den Jahren 1986 bis 1996 durchgeführte und durch jährliche Neufassungen aktualisierte Test für Medizinische Studiengänge (TMS) zählt offensichtlich nicht für Bewerbungen in Baden-Württemberg ab dem WS 2007/08.

    Zu diesem Ergebniss bin ich gekommen, als ich von einem Bekannten, der in den 90er Jahren angeblich den TMS absolviert und noch heute die damals gültige TMS-Nummer hat, darüber informiert worden bin, dass seiner Aussage nach weder die ZVS Dortmund noch die mit der Testdurchführung betraute ITB Consulting GmbH in Bonn verwertbare Archive über die früheren Testdurchführungen verfügen.

    Das bedeutet faktisch, dass die Kandidaten, die den ersten TMS von früher schon mal absolviert und dabei nur ein ihrer Meinung nach schlechtes Ergebnis erreicht haben, den neuen TMS einfach wiederholen und das neue (möglicherweise bessere) Ergebnis dann der ZVS zur Bewerbung im WS 2008/09 vorlegen können. Man beachte dabei, dass schon der damalige TMS von jedem einzelnen Bewerber nur ein einziges Mal absolviert werden durfte; das Testergebnis sollte nach den damaligen Statuten lebenslänglich für alle zukünftigen Bewerbungen zählen.

    Da weder ZVS noch die ITB Consulting GmbH aber eine ehemalige Teilnahme zurückverfolgen können (weil sie die früheren Ergebnisse und Teilnehmerlisten offensichtlich nicht archiviert haben), könnte eigentlich jeder, der den TMS schon mal geschrieben hat, einfach erneut an diesem teilnehmen, ohne dass die erneute Teilnahme auffällt.

    Mir liegt die diesen Sachverhalt betreffende EMail-Korrespondenz meines Bekannten vor, außerdem ein Mitschnitt zweier Telefonate mit der TMS-Leitung in Heidelberg. Wenn ich die Vorgänge weiterhin richtig einschätze, ist niemand der Verantwortlichen zu einer letztlich rechtsverbindlichen Auskunft bereit.

    Ich neige derzeit dazu, diesen Umstand als unbefriedigend einzuschätzen und verspüre ein gewisses Interesse, mich mit dieser Sache an die Presse zu wenden (das Nachrichtenmagazin SPIEGEL und die FAZ hätten vielleicht Interesse daran). Bevor ich diesen Schritt unternehme, will ich aber erst einmal selbst entsprechende Anfragen an die zuständigen Stellen richten, bevor ich zu möglicherweise falschen Interpretationen gelange, die bei sorgfältiger Recherche zu vermeiden gewesen wären.

    Dennoch lässt die bisherige Korrespondenz, die ich bis jetzt gesichtet habe, keinen anderen Schluss zu, als dass eine erneute Teilnahme am TMS und die Einreichung des damit erzielten Testergebnisses bei der ZVS möglich ist.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    stud.med -> stud.jur.
    Mitglied seit
    15.08.2005
    Ort
    Kölle
    Semester:
    3
    Beiträge
    2.996
    Ja, selbst wenn es so ist sehe ICH kein Problem darin.

    Nehmen wir an, dass 1996 jemand den TMS absolviert hat, aber dann eben keinen Platz erhalten hat. Dann sind seitdem zirka 11 Jahre vergangen. In der Zeit hätte er ein Studium (zirka 6 Jahre) absolvieren können und hat dann dennoch immernoch min. 10 Wartesemester. D.h. so jemand brauch heutzutage doch gar keinen TMS mehr.....oder übersehe ich da etwas ?!
    Derjenige würde so oder so über die Wartesemester einen Platz kriegen.


    Gruß

    Manchmal ist der Weg, den man über Umwege erreicht, nicht unbedingt der Schlechtere.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Großmaul Avatar von Plotin
    Mitglied seit
    23.09.2006
    Ort
    Studium erfolgreich abgeschlossen!
    Beiträge
    486
    Hast soweit völlig Recht, thinker!



    Erstens betrifft es eh nur sehr wenige Kandidaten, und zweitens wären die nun tatsächlich über angesparte Wartezeit drin. Die ganze Angelegenheit ist also letztlich nur von theoretischem Interesse und eigentlich für niemandem von Nachteil.

    Trotzdem finde ich, dass die Sache irgendwie ein Hammer ist. Ich empfehle jedem, der demnächst an dem neuen TMS teilnimmt, die Unterlagen zum Testergebnis sorgfältig aufzubewahren.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook