teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.05.2007
    Beiträge
    14
    Hallo zusammen,

    möchte zu Studienbeginn in eine eigene Wohnung ziehen und plage mich gerade mit der Frage, wie oft man als Medizinstudent (für das Studium) das Internet zu Hause nutzt?! Empfiehlt sich daher eher nen Volumentarif oder besser die teurere Flatrate.

    Bin auf eure Erfahrungen gespannt und danke für die Hilfe!

    Grüße
    step



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Intubator
    Mitglied seit
    06.09.2003
    Ort
    SUOMI - FINLAND - PERKELE
    Semester:
    arzt
    Beiträge
    401
    ständig !

    so teuer is ne flat jawohl echt nimma - also ich müsste mich ohne flat ganz schön umstellen. (und das ohne filesharing etc).
    du wirst das internet jawohl nicht ausschliesslich zu "studienzwecken" nutzen, oder ?
    --== Rendezvous with Anus ==--



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    454
    Und welche Flatrate bietet sich da am ehesten für Studenten an? Also vom Preis-Leistungs Verhältnis her?
    Es geht voran!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Intubator
    Mitglied seit
    06.09.2003
    Ort
    SUOMI - FINLAND - PERKELE
    Semester:
    arzt
    Beiträge
    401
    kommt halt drauf an was du willst...

    wir haben zu 3. das dicke arcorpacket mit den 6MBit, der telefonflat ins dt.festnetz, der tel-flat ins europäische festnetz etc.. kostenpunkt 60 euro, gibts inzwischen wahrscheinlich billiger, aber da ich nich mehr lange unter euch weile möchte ich keine vertragsverlängerung... für einen alleine ist der preis natürlich indiskutabel..

    das paket mit festnetzflat und dsl2000 gibts momentan für 35 euro, für 5 euro mehr inklusive handyflat - das find ich ok.

    service bei arcor ist halt echt kacke, die hotline teuer und ich hab mich schon ein paarmal mit denen rumgeärgert - dafür sind sie dann aber auch öfters relativ kulant (so wurde uns jetzt grade ein router ausserhalb der garantiezeit ersetzt)..

    ich werbe dich auch gerne
    --== Rendezvous with Anus ==--



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Mitglied seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.701
    Alice-DSL-flatrate

    Vorteile:
    kostet ca 25 Euro
    man hat nur 1 Monat Kündigungsfrist und keine Mindestvertragslaufzeit
    (sonst meist 2 Jahre) Dh. man ist flexibel wenn die Preise weiter sinken.
    4k-Leitung
    man braucht keinen Telefonanschluss bei der Telekom

    Nachteile:
    nicht so berauschender Service, aber wüsster ehrlich gesagt nicht wo es den gibt.

    Ansonsten wenn man in einem Wohnheim wohnt gibt es teilweise Wlan teilweise kostenlos, teilweise kostenpflichtig. Da muss man dann eben Preis/Leistung vergleichen
    Don't cry because it's over - smile because it happend!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook