teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 32
Forensuche

Thema: Morphin

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Frätzchen
    Mitglied seit
    07.01.2008
    Beiträge
    17
    Stimmt es, dass Morphin nicht bei jedem Patienten wirkt?
    Chance 50%
    Zitat: Chefarzt der
    Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin
    und Schmerztherapie
    Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen


    Oder habe ich da was missverstanden?


    Quelle: http://www.roteskreuzkrankenhaus.de/...se_Strumpf.pdf
    Geändert von Frätzchen (07.01.2008 um 17:25 Uhr)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    03.10.2005
    Ort
    vorbei!
    Semester:
    Z.n. 1. Fachrichtungswechsel
    Beiträge
    503
    also rein von der Erfahrung her sind die 50% Quatsch, erinnere mich spontan an keinen Patienten, wo es nicht gewirkt hätte.

    Aber kann schon sein, dass es vereinzelt welche gibt, aber sicher nicht 50% der Leute.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Frätzchen
    Mitglied seit
    07.01.2008
    Beiträge
    17
    Interessant ist, dass man mit einer Kombi von Oxygesic 20 (Oxycodon) + Sevredol 20 bei Schmerzspitzen eine bessere Wirkung erzielt als mit einem Fentanyl-Pflaster 50 + Sevredol 20, wobei Fentanyl 50 und Oxygesic 20 von der Wirkstärke her eigentlich identisch sind.
    HD:Systemische Mastozytose
    schwere Osteoporose



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Sultan of Swing Avatar von derAnda
    Mitglied seit
    22.11.2002
    Ort
    LMU
    Semester:
    das Runde muss in das Luftführende
    Beiträge
    646
    Zitat Zitat von Frätzchen
    Interessant ist, dass man mit einer Kombi von Oxygesic 20 (Oxycodon) + Sevredol 20 bei Schmerzspitzen eine bessere Wirkung erzielt als mit einem Fentanyl-Pflaster 50 + Sevredol 20, wobei Fentanyl 50 und Oxygesic 20 von der Wirkstärke her eigentlich identisch sind.
    Das ein Schmerzpflaster bei Spitzen wenig taugt ist jetzt ja keine große Überraschung.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Frätzchen
    Mitglied seit
    07.01.2008
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von derAnda
    Das ein Schmerzpflaster bei Spitzen wenig taugt ist jetzt ja keine große Überraschung.
    Ich meinte damit ja auch das Verhältnis von

    - Oxycodon ret. + Sevredol
    - Fentanyl ret. + Sevredol

    .... wobei demnach mit der Kombi Oxycodon + Sevredol eine bessere Schmerzlinderung erzielt wird als mit der Kombi Fentanyl + Sevredol.

    Anwendung:
    Oxycodon bzw. Fentanyl als Dauermedikation
    Sevredol bei Schmerzspitzen
    HD:Systemische Mastozytose
    schwere Osteoporose



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020