teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.06.2008
    Ort
    Pecs
    Semester:
    1.
    Beiträge
    3
    Hallo an alle,

    habe eine Frage zur ZVS und hoffe jemand kann sie mir beantworten.
    Folgendes: Habe mich in Pecs/UNgarn beworbeen und wurde dort auch genommen. Habe vor höchstens die ersten 2 Jahre dort zu studieren und dann ggf. wieder nach Deutschland zu wechseln (so wie es die meisten eben machen). Dafür muss ich mich ja jedes Semester neu bei der ZVS bewerben bis ich eben einen Bescheid bekomme und dann im höheren Semester einsteige bzw. direkt bei den Unis. Dummerweise habe ich letztes Semester verpennt mich erneut zu bewerben (Bewerbungsschluss war der 31. Mai). Nun die Frage: Wird trotz dessen, dass ich mich NICHT beworben habe, dieses Semester zu meinen Wartesemestern hinzugerechnet? Habe mittlerweile 2 Wartesemester "gesammelt" und hätte somit das 3. . Oder habe ich jetzt nur 2 ? Denn eigentlich ist eine Wartesemester ja so definiert als die Zeit, die man nicht an einer deutschen Uni studiert. Ich hoffe ihr wisst da mehr.

    Viele Grüße
    Max



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.05.2008
    Beiträge
    61
    Hi! Also auf der ZVS-FAQ-Seite steht Folgendes:

    [...] Die Wartezeit wird für jeden Bewerber zu jedem Verfahren wieder neu berechnet und ergibt sich aus dem Zeitraum zwischen Erwerb der Studienberechtigung und der Bewerbung. Davon werden die Zeiten abgezogen, in den man an einer deutschen Hochschule eingeschrieben war. Solange man nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben ist, zählt die Zeit als Wartezeit.


    Also denke ich mal auch, dass deine Nichtbewerbung demnach keinen Einfluss auf die Wartezeitrechnung hat. Aber ob man diese allgemeine Auskunft seitens der ZVS auch auf deine speziellere Ungarn-Situation 1:1 übertragen kann, weiß ich nicht... Dann lieber noch mal wen fragen, der sich richtig damit auskennt!

    Grüße!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.06.2008
    Ort
    Pecs
    Semester:
    1.
    Beiträge
    3
    Diese Antwort höre ich doch gerne ;)

    Also mit Ungarn gibt es keine Probleme, das hab ich bereits abgeklärt, da eine ungarische Uni nunmal im Endeffekt doch keine deutsche ist.

    Vielen Danke ;)



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Stuntman Mike
    Mitglied seit
    15.03.2008
    Semester:
    OA Innere
    Beiträge
    530
    Ja, du brauchst dir definitiv keine Sorgen zu machen, ein WS wird auch anerkannt, wenn du dich in dem betreffenden Semsester nicht beworben hast. Wenn du dich z. B. 5 Jahre nach dem Abi das erste Mal bewirbst, hast du auf Anhieb 10 WS, sofern du in der Zeit nicht in Deutschland studiert hast.

    Ob du in Ungarn studiert hast, spielt überhaupt keine Rolle, es zählt nur ein Studium in Deutschland.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook