teaser bild
Seite 6955 von 6966 ErsteErste ... 595564556855690569456951695269536954695569566957695869596965 ... LetzteLetzte
Ergebnis 34.771 bis 34.775 von 34828
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #34771
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Mitglied seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.995
    A. ist als Kleinkind auch öfter auf den Kopf gefallen, aber solange die Vigilanz gut ist und die Wunden nicht klaffen, reicht Beobachtung.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #34772
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.866
    So, in der Klinik angemeldet. Wir waschen gerade Tonnen von Babyklamotten. Werde wohl auch demnächst mal anfangen, eine Tasche zu packen. Ich mache mir nur etwas Sorgen, dass es los gehen könnte, bevor meine Schwiegermutter hier ist. Aber 3 Wochen will ich sie auch nicht hier rumzusitzen haben Denke im Notfall müssen halt Freunde /Nachbarn helfen.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #34773
    gamo lefuzi nibe
    Mitglied seit
    24.10.2009
    Beiträge
    3.149
    Oh man, ich wollte mit K2 heute zum Kinderarzt, aber zur Praxiseröffnung war eine riesige Schlange, die sich nur sehr langsam vorwärts bewegt hat, deswegen sind wir wieder gegangen. Er hat hohes Fieber, Rhinitis, Husten und Tachypnoe (40-65/min, auch nach Fiebersenkung). RG habe ich keine auskultiert und der AZ ist unter Paracetamol gut. Jetzt überlege ich ob ich ihm selber Amoxi gebe bei V.a. Pneumonie (laut Leitlinie ist ja die Wahrscheinlichkeit hoch bei Fieber und Tachypnoe) oder ob ich es morgen noch mal beim Kinderarzt versuche...



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #34774
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Mitglied seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.257
    Wie alt ist K2, roxolana? Klingt ja nicht so gut. Gute Besserung jedenfalls! Bin gespannt auf die Meinung der Kinderärzte aber vom Gefühl her würde ich denken, dass die antibiotische Therapie sinnvoll wäre. Pädiatrische Vorstellung wäre aber vielleicht zur Diagnostik (Nasen-Rachen-Abstrich auch in Hinblick auf RSV/SARS-CoV-2/Influenza) dennoch zeitnah sinnvoll oder? Sauerstoffsättigung wäre sicher auch interessant zu wissen. Inhalation werdet ihr wahrscheinlich schon machen oder?



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  5. #34775
    gamo lefuzi nibe
    Mitglied seit
    24.10.2009
    Beiträge
    3.149
    2 Jahre und 5 Monate. Aktuell geben wir nur Nasentropfen und Paracetamol zur Nacht, selbst das ist schon ein Kampf. Beim Kinderarzt gibt es eigentlich nie einen Abstrich (es sei denn man ist Corona-Kontaktperson). Es wird Hals, Ohr und Lunge untersucht und dann wird gesagt Antibiose ja/nein, und die Antibiose ist immer Cefaclor... Das ist zumindest meine Erfahrung aus 10 Jahren mit dieser Praxis.

    Aktuell ist K2 aber echt gut drauf und isst auch normal. Wenn die angestrengte Atmung nicht wäre, hätte ich ihn gar nicht zum Arzt geschleppt. Ich glaube, ich lass den Amoxi-Saft noch zu und warte bis morgen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook