teaser bild

Umfrageergebnis anzeigen: Was wollt ihr werden?

Teilnehmer
349. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Allgemeinmedizin

    22 6,30%
  • Innere

    36 10,32%
  • Kardiologie (Herz)

    36 10,32%
  • Nephrologie (Niere)

    4 1,15%
  • Gastroenterologie (Magen-Darm)

    10 2,87%
  • Angio-&Pneumologie (Gefäße,Lunge)

    6 1,72%
  • Onkologie

    22 6,30%
  • Urologie

    5 1,43%
  • Radiologie

    32 9,17%
  • HNO

    10 2,87%
  • Rechtsmedizin/ Pathologie

    21 6,02%
  • Transufusionsmedizin

    4 1,15%
  • Neurologie

    39 11,17%
  • Psychiatrie

    26 7,45%
  • Orthopädie UND Unfallchirurgie (Knochen- gemeinsamer FA!)

    41 11,75%
  • Zähne, Mund, Kiefer

    15 4,30%
  • Pädiatrie (Kinder), Neonatologie (Neugeborene)

    48 13,75%
  • Gynäkologie, Geburtshilfe

    20 5,73%
  • Dermatologie (Haut)

    4 1,15%
  • Anästhesiologie (Narkose), Schmerzm.

    68 19,48%
  • Ophthalmologie (Augen)

    2 0,57%
  • Rheumatologie

    3 0,86%
  • Geriatrie (M. des Alterns)

    0 0%
  • Endokrinologie (stoffwechsel)

    5 1,43%
  • Chirugie (allg., speziell= auch siehe fachgebiete)

    63 18,05%
  • Plastische und Ästhetische Chir.

    20 5,73%
  • kA aber auch gerne Labor /Forschung

    16 4,58%
  • Arbeitsmedizin

    3 0,86%
  • Humangenetik

    10 2,87%
  • vorklinische Fächer

    3 0,86%
  • Nuklearmedizin

    13 3,72%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 39 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 193
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Beiträge
    148
    Wie lauten eure Berufswünsche nach dem Studium?

    Ich will Psychiater werden.
    Ursprünglich hatte ich vor, Psychologie zu studieren, aber Werdegang, Kompetenz, Gehalt und Führungsmöglichkeiten haben mich zum Medizinstudium bewogen, obwohl es nicht unbedingt so einfach ist, beide Berufe miteinander zu vergleichen.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.05.2008
    Beiträge
    151
    Kinderpathologe



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #3
    Kliniknoob Avatar von sebi86
    Mitglied seit
    24.09.2007
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    14
    Beiträge
    432
    also im Moment schwanke ich zwischen:
    Pädiatrie (Kinder sind nochmal eine zusätzliche Herausforderung und ich mag Kiddies einfach ),
    Kardiologie (sehr interessantes Fachgebiet) oder
    Anästhesist mit Weiterbildung Intensiv-/Notfallmedizin (erfordert ein fundiertes Wissen und man kann Menschen in Akutsituationen helfen...also wirklich "Leben retten". Ausserdem ist die Arbeit "auf der Straße" eine gute Abwechslung zum Klinikalltag) ...

    im Gespräch ist ja auch der Facharzt für Notfallmedizin. Mal schau, ob und wann er kommt und was sich genau dahinter verbirgt. Klingt auf jeden Fall interessant...
    "...nichts, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoss!" (Dr. Bob Celso)

    "Man investiert 6 Jahre und viele Tausend Euro in das Medizinstudium und das einzige, was man danach vorzuweisen hat, ist ein Diplom an der Wand und eine Zielscheibe auf dem Rücken" (Dr. Perry Cox) ;)



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  4. #4
    =Y= Avatar von little_lunatic
    Mitglied seit
    16.03.2005
    Ort
    Frankfurt
    Semester:
    Alle
    Beiträge
    7.005
    kaninchen.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied Avatar von pottmed
    Mitglied seit
    14.07.2005
    Ort
    niedersächsische Pampa
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.212
    Anästhesist oder Innere/Immunologie oder Rheumatologie
    Jeder Tag an dem man nichts neues lernt, ist ein verlorener Tag







    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
Seite 1 von 39 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook