teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 38
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Verabscheut Pümpel! Avatar von Trianna
    Registriert seit
    20.05.2009
    Ort
    Southwest
    Beiträge
    7.309
    Hallo!

    Nun wende ich mich noch mit einer anderen Frage an das wissende Publikum

    Nach dem ich 06 mein Abi gemacht habe, dann ein Jahr im Ausland war und nun seit fast 2 Jahren in Vollzeit im Kaufmännischen Bereich gearbeitet habe, da mein Mann noch in Ausbildung war, und das mit dem Geld sonst knapp geworden wäre, ist nun, da er fertig ist, für mich auch der Zeitpunkt gekommen über eine Ausbildung vor dem Studium nachzudenken, da ich noch mindestens 2, eher 3 Jahre warten muss.

    Nun meine Frage: Was sind eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen. Es gibt ja einiges an Möglichkeiten und mich würde eure Meinung interessieren. Vielleicht habt ihr auch noch alternative Ideen, auf die ich bei meiner Recherche noch nicht gekommen bin.

    Bisher sind mir eingefallen:

    - Gesundheits- und Krankenpflege
    - Medizinische Fachangestellte
    - OTA
    - Rettungsdienst
    - Biologie / Chemielaborant
    - MTA
    - CTA
    - ATA

    Ich freue mich auf regen Austausch.



  2. #2
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    34.992
    Orthoptistin steht da noch nicht in der Liste.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    27
    Du musst einfach mal bei zvs.de auf die Auswahlkriterien der Hochschulen
    an der Uni Erlangen-Nürnberg klicken.Da stehen mindestens 30
    Ausbildungen, die nützlich sind vor dem Studienbeginn



  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Beiträge
    1.562
    Was den Punkt Empfehlungen angeht: möchtest du denn in der Ausbildung Geld verdienen oder bist du gewillt evtl. Schulgeld + weiter Unkosten zu zahlen?

    z.B. den Beruf der MTA lernt man an einer MTA-Schule und diese kosten zum Teil Schulgeld. Es gibt allerdings auch MTA-Schulen bei denen man "nur" die Unkosten selbst tragen muss (Kopien, Laborkittel incl. der Kittelwäsche und was sonst anfällt), was allerdings auch nicht gerade wenig ist.

    Als Gesundheits- und Krankenpfleger bekommst du ja ein Ausbildungsgehalt.

    (Den Rest der Berufe lass ich jetzt mal außen vor, da ich nur zwei Beispiele aufführen wollte.)

    Somit stellt sich die Frage was genau du möchtest. So hast du zum Teil ja schon Einschränkungen (oder eben nicht) was die Berufswahl angeht.
    "Excuse me, which level of hell is this?"






  5. #5
    Verabscheut Pümpel! Avatar von Trianna
    Registriert seit
    20.05.2009
    Ort
    Southwest
    Beiträge
    7.309
    Es muss nicht unbedingt vergütet werden.

    @Shorty

    Ja die Liste kenne ich. Es geht mir primär vor allem um Erfahrungen und Tipps hier von den Leuten, die schon Ausbildungen machen / gemacht haben



Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook