teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    OTA Avatar von nadie
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    2.
    Beiträge
    200
    Hej!

    Hat jemand von euch die Ausbildung zum/zur RettAss in Schleswig-Holstein oder Hamburg gemacht und keine eine Schule empfehlen bzw. nicht empfehlen?

    Grüsse aus Schweden
    nadie



  2. #2
    Kliniknoob Avatar von sebi86
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    14
    Beiträge
    431
    www.med-ecole.de

    Hab da meine verkürzte RA-Ausbildung gemacht und fand die Schule echt super. Die Dozenten sind supernett und kompetent (einige Medizinstudenten dabei), der Unterricht ist hauptsächlich in Powerpoint und es gibt eine San-Arena im Keller.

    Kann die med-école also nur weiterempfehlen !

    Falls du Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schicken.
    "...nichts, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoss!" (Dr. Bob Celso)

    "Man investiert 6 Jahre und viele Tausend Euro in das Medizinstudium und das einzige, was man danach vorzuweisen hat, ist ein Diplom an der Wand und eine Zielscheibe auf dem Rücken" (Dr. Perry Cox) ;)



  3. #3
    OTA Avatar von nadie
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    2.
    Beiträge
    200
    Super, danke für deine Antwort.

    Ja, ich habe das Med École schon kontaktiert. Sie werden mir Infomaterial zuschicken.

    Grüsse
    nadie



  4. #4
    Hadley-Zelle
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Semester:
    II
    Beiträge
    74
    Der Gründer der Med-Ecole kommt als Dozent ursprünglich von der Sanitätsschule Nord in Hutzfeld. Ich habe dort zwar keine Ausbildung gemacht, habe aber einige Bekannte/Freunde dort. Die Schule hat eher einen schlechten Ruf, der aber wohl hauptsächlich durch inkompetentes Büropersonal entsteht (die wollten mir auch mal was zuschicken, was ich bis heute nicht habe). Der Unterricht wird von den Schülern aus meinem Bekanntenkreis als "okay" bezeichnet.
    Die beiden sind dann auch die Lokalmatadore in SH. Das DRK Lübeck sowie die RKiSH bieten die Ausbildung in einem Angestelltenverhältnis an(also fest bei der Firma, dafür sogar mit Gehalt), dadurch sind das aber nur sehr wenige Plätze(je 2/Jahr glaub ich).

    In Hamburg gibt es das DRK Bildungszentrum am Schlump und eine Schule vom ASB, die beide einen sehr guten Ruf genießen (habe dort auch ein paar Bekannte). Außerdem eine Rettungsdienstakademie des privaten Krankentransporters G.A.R.D. (der seinen speziellen zweifelhaften Ruf in Fachkreisen besitzt, die schule soll aber nicht schlecht sein, und sie zahlen gut)
    Je nachdem, was man genau für Kursangebote sucht, gibt es da in HH natürlich auch noch etwas mehr. Für mehr Infos--> PN. Ich könnt mich dann nochma schlau machen

    Ich komme aus der Ecke (Pinneberg) und hatte das auch als evtl. Wartezeitüberbrückung in Betracht gezogen. Außerdem kenn ich hobbybedingt viele RAs
    Geändert von MarenB (01.06.2009 um 22:08 Uhr)



  5. #5
    OTA Avatar von nadie
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    2.
    Beiträge
    200
    Klasse! Vielen Dank für deine Antwort.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook