teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Thema: Postcrossing

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Mbali
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Semester:
    4.
    Beiträge
    261

    - Anzeige -

    Wollte mal fragen, wer von euch angemeldet/aktiv beim postcrossing ist?

    Habe das ganze vor kurzem für mich entdeckt, finde es genial und würde es gerne n bissl bekannter machen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Mitglied seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.609
    Kannte es bis gerade gar nicht und finde es ehrlich gesagt ziemlich bescheuert.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    19.01.2009
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Beiträge
    1.562
    Hallo,

    hab davon noch nie gehört und hab mich eben mal informiert. Verstehe ich das richtig, dass es eine webseite gibt, bei der man sich registrieren kann, man seine adresse zur verfügung stellt und die eine x-beliebige person dir eine postkarte schickt, wenn diese eine adresse anfordert und deine zufällig ausgehändigt wird (sofern du quasi ne "gutschrift" hast, weil du selbst eine versendet hast?)?
    die frage, die ich mir bei der ganzen sache stelle: ist das nicht "fahrlässig" seine adresse "einfach so" an menschen weiterzugeben, die man nicht kennt?
    im übrigen soll das keine wertung des ganzen sein, sondern ich will nur das bedenken schildern, dass ich bei solch einer (interessanten sache, wenn man gerne postkarten bekommt) sache hätte.
    "Excuse me, which level of hell is this?"






    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    *hat sich verabschiedet* Avatar von hennessy
    Mitglied seit
    27.02.2007
    Beiträge
    5.925
    Zitat Zitat von Cuba_libre Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hab davon noch nie gehört und hab mich eben mal informiert. Verstehe ich das richtig, dass es eine webseite gibt, bei der man sich registrieren kann, man seine adresse zur verfügung stellt und die eine x-beliebige person dir eine postkarte schickt, wenn diese eine adresse anfordert und deine zufällig ausgehändigt wird (sofern du quasi ne "gutschrift" hast, weil du selbst eine versendet hast?)?
    die frage, die ich mir bei der ganzen sache stelle: ist das nicht "fahrlässig" seine adresse "einfach so" an menschen weiterzugeben, die man nicht kennt?
    im übrigen soll das keine wertung des ganzen sein, sondern ich will nur das bedenken schildern, dass ich bei solch einer (interessanten sache, wenn man gerne postkarten bekommt) sache hätte.
    Deine Bedenken sind imho nicht ganz unbegründet, denn es gibt bestimmte Firmen, die sich auf die Sammlung von Adressen spezialisiert haben und diese Adressen dann an Werbefirmen und anderes gewinnbringend verkaufen. Effekt: Es kann sein, dass Dein Briefkasten mit immer mehr Werbesendungen zugemüllt wird.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020