teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.10.2006
    Beiträge
    48
    Hallo liebe Community,

    ich weiß, es gibt hier alle paar Tage irgendeinen Quereinstieg-Thread, jedoch meine ich eine konstruktive Frage zu haben.

    Ich schwanke zwischen Humanmedizin und Molekulare Medizin in Erlangen. Ich habe für beides genügend Wartesemester. Meine Sorge ist nun, dass ich Molekulare Medizin anfange und dann merke, dass es doch nichts für mich wäre.

    Ich habe mir auf der Homepage des Landesprüfungsamtes Bayern (http://www.regierung.oberbayern.baye...171-0095-I.pdf) die benötigten Scheine für Humanmedizin angeschaut sowie den Studienplan von Molekulare Medizin (http://www.molmed.eu/index.php?/quereinstieg.html) und sehe da viele Überschneidungen.

    Wie seht ihr das? Haltet ihr einen Quereinstieg für leichter als bei anderen Quereinstieg-Variationen? Hat vielleicht irgendjemand damit Erfahrungen gesammelt?


    Vielen Dank im Voraus.


    Grüße,
    Bruce
    Geändert von BruceWillEs (22.06.2009 um 19:55 Uhr)



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #2
    ECHOnaut
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    9.052
    Naja Quereinstieg ist Quereinstieg, es geht ja darum sich Scheine anrechnen zu lassen
    und so Semester in HM angerechnet zu kriegen.
    Aber wälz doch einfach mal die SuFu zum Thema MolMed...
    http://www.medi-learn.de/medizinstud...ad.php?t=49279
    (beachte den letzten Beitrag)



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von SuperSonic
    Mitglied seit
    31.01.2006
    Beiträge
    2.798
    Zitat Zitat von BruceWillEs Beitrag anzeigen
    Ich schwanke zwischen Humanmedizin und Molekulare Medizin in Erlangen. Ich habe für beides genügend Wartesemester. Meine Sorge ist nun, dass ich Molekulare Medizin anfange und dann merke, dass es doch nichts für mich wäre.
    Also nach zwei Semestern MolMed hättest du, wie ich das sehe, noch nicht genug Scheine, um dir ein Fachsemester auf das Medizinstudium anrechnen zu lassen. Aber auf Grund deiner Wartesemester müsste es nach deinen Angaben im Zweifelsfall ohnehin über die ZVS klappen, also verstehe ich nicht genau, worauf du hinaus willst.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.02.2007
    Beiträge
    84
    auch wenn du dann per "quereinstieg" keinen platz bekommst, weil es eben nicht so einfach ist, auch mit ausreichend scheinen, kannst du dich doch dann per zvs bewerben und dich dann hochstufen lassen.
    aber wäre es nicht einfach sinnvoll mal praktika in beiden bereichen zu machen, dann weißt du wenigstens vorher schon was du willst und kannst dich voll auf dein studium konzentrieren.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.02.2009
    Beiträge
    78
    Ich studiere etwas ähnliches. Ich kann dir nur den Rat geben unbedingt ein Praktikum im Bereich "Mol.Med" zu machen. Also den ganzen Tag im Labor stehen. Das ganze ist ziemlich abstrakt und theoretisch. Und du musst damit klar kommen in einer kleinen Semestergruppe (vll. 20-50 Leuten) zu studieren von denen 80% totale Übercracks sind die für das Forschen geboren wurden und nichts anderes als forschen wollen, seit sie mit 5 Jahren den ersten Chemie Experimentierkasten zu Weihnachten geschenkt bekommen haben. Die Anforderungen sind sehr hoch. Mir wurde beispielsweise in meiner Äquivalenzbescheinigung vom Chemie Prof. geschrieben dass sowohl AC und OC und die Praktika weitaus umfangreicher wären als das was die Medis machen. Bei Physik, Bio, Biochemie etc. gilt das selbe.


    Zitat Zitat von BruceWillEs Beitrag anzeigen

    Ich schwanke zwischen Humanmedizin und Molekulare Medizin in Erlangen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021