teaser bild
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 49
Forensuche

Thema: Laptop

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2009
    Ort
    Mainz
    Semester:
    4.
    Beiträge
    68
    Hallo!
    Ich hab mitten im Anmeldungsstress mal eine etwas andere Frage, die sich vor allem an diejenigen richtet, die schon studieren:
    Und zwar will ich mir fürs Studium (also nicht zum Spielen etc.) einen Laptop zulegen. Ich hab von solchen Dingen ziemlich wenig Ahnung und hatte gehofft, ihr könntet mir vielleicht ein paar Tips geben, worauf ich achten muss und mit welchen Modellen ihr gute/ bzw. schlechte Erfahrungen gemacht habt. Wäre echt lieb wenn ihr mir da weiterhelfen könntet...



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Mitglied seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    30.649
    Hallo Phoenix,
    in diesem Thread wurde in den letzten zwei Jahren immer mal wieder aufs Neue über Vor- und Nachteile verschiedener Notebooks gefachsimpelt. Vielleicht findest Du ja dort eine Antwort



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Beiträge
    139
    hol dir das macbook oder das macbook pro in beiden fällen 13"

    wenn dir die zu teuer sind in jedem fall ein 13" laptop holen.

    Sie sind im schnitt etwas teurer als ein gleichwertiger 15" aber wenn du einfach mal zu karstadt oder so gehst wirst du es sehen.
    unglaublich kompakt aber nich zu klein dass man nix mehr sieht aber dennoch extrem mobil.

    ich find 15" einfach immer zu heavy und groß. is aber meinunssache.
    Wenn dir der bildschirm zu klein sein sollte kannst du immer noch dein lappi mit einem bildschirm vernetzen und so an deinem schreibtisch aufn grossen 17" oder 19 oder was dir gefällt arbeiten.

    MAcbook is zwar teurer aber de rsatz" man zahlt für design und name" ist nut bedingt richtig.

    Klar design find ich wichtig aber sie sind absolut viren etc. frei,
    und wenn du office draufhast kannst du auch alle wichtien formate (word,pdf. pppoint) öffnen von windows rechnern von uni angelegenheiten.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von KermitFrosch666
    Mitglied seit
    05.06.2005
    Beiträge
    273
    -----
    Geändert von KermitFrosch666 (20.07.2014 um 13:35 Uhr)



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Dr. Julius Hibbert
    Mitglied seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von mrmyagi Beitrag anzeigen
    MAcbook is zwar teurer aber de rsatz" man zahlt für design und name" ist nut bedingt richtig.
    Aber ein bisschen was ist schon dran
    (Wetten, dass gleich wieder der Apple-Krieg ausbricht?!)

    Ich würde auch auf jeden Fall zu einem kleinen Notebook raten. Ich studiere zwar selber noch nicht und hab auch noch kein Notebook aber ich habe mich im Freundeskreis mal umgehört und alle mit einem größeren Notebook meinten, sie würden beim nächsten mal keins mehr über 13" kaufen.
    Bei mir wirds wahrscheinlich ein Thinkpad (X-Serie), weiß noch nicht genau welches. Die Qualität scheint einfach zu stimmen. Als Betriebssystem kommt bei mir Ubuntu drauf, da hab ich keinen Ärger mit Viren und kann auch alle möglichen Windows-Formate problemlos öffnen.
    Persönliche Beleidigungen und wüste Beschimpfungen nehme ich gerne per PN entgegen - aber bitte fasst euch kurz, ich habe auch nicht den ganzen Tag Zeit.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook