teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.08.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3
    Hallo!

    Mein Problem ist folgendes:
    Ich bin schon immer zwischen Zahnmedizin und Humanmedizin geschwank und habe mich dann bei der ZVS-Bewerbung spontan für Zahnmedizin in Würzburg beworben.
    Bin mir auch mit nem 1,3 Abi ziemlich sicher, dass ich den Platz bekommen werde.
    Allerdings bin ich mir mittlerweile darüber klar geworden, dass ich doch viel lieber Medizin machen möchte,
    Für Änderungen bei der ZVS ist es natürlich zu spät...
    Nun ist eben meine Frage, wie ich das am besten anstellen könnte, doch noch an meinen Medizinstudienplatz zu kommen.
    Ginge das noch dieses Semester, oder sollte ich besser erstmal Zahnmedizin machen und mich zum SS nochmal bei der ZVS bewerben? Und wieviele Scheine könnte ich da übernehmen?
    Oder gibt es noch andere Lösungen?
    Wenn möglich, würde ich eben auch am liebsten in Würzburg bleiben.

    Würde mich sehr über Antworten freuen.

    Dankeschön.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    8.722
    also da ich niemanden kenne, der sich noch vor dem 1. semester umentschieden hat, kann ich nur spekulieren

    aber die, die ich an wechslern kenne, haben sowieso scheine anerkannt bekommen. je nach dem wie das studium in wü aufgebaut ist, wird es dich mehr oder weniger zeit kosten zu wechseln.
    am besten setzt du dich gleich nach erhalt des bescheids mit der uni in verbindung.
    vielleicht findest du auch einen tauschpartner. wobei ich dafür vor dem 1. semester schlechte chancen sehe.
    allerdings denke ich, dass es von der uni aus jetzt sofort schwierig wird, weil die ja auch ihre plätze alle vergeben u dich dann erst wieder nach ablauf ihrer auswahlverfahren berücksichtigen werden



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.09.2009
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    In den letzten Zügen...
    Beiträge
    11
    hi,

    generell kann ich dir sagen: Wenn du in Würzburg mit Zahnmedizin anfängst, wie es wahrscheinlich laufen wird (?), wirst du nicht allzuviel für Humanmedizin mitnehmen können.

    Die Zahnis in Würzburg machen im 1. Semester TPK (also den ersten Zahntechnik-Schein der Vorklinik) und - sofern du KEIN Latein hast - Termi.

    An deiner Stelle würd ich mich auf jeden Fall in Termi setzen, ist zwar nicht viel, aber weg ist weg. Solltest du Latein haben, versuch dich trotzdem einfach anzumelden. Soweit ich mich erinnere, kontrollieren die das nicht.

    Zum TPK: Sehr teuer und nervenaufreibend für "einfach mal so". Einfach weglassen ist aber auch so ne Geschichte. Du könntest höchstens die Chemiker und Physiker fragen, ob die dich bereits im 1. Sem. in die Praktika lassen (kommen erst im 2. Sem). Das hat einer bei uns gemacht. Allerdings hat man in Würzburg inzwischen die Scheine "in Papierform" abgeschafft; d.h. Anmeldung und (!) Ausgabe von Scheinen nur noch online. Kann also sein, dass du dich sklavisch dran halten musst, erst im 2. Sem. in die genannten Praktika zu gehen.

    Aber Würzburg ist ja ne Sommeruni, daher kannste dich ja für nächstes Semester für Medizin bewerben...

    Dann viel Erfolg!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook