teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Rettungs-Zivi Avatar von Lateiner
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    208
    Hallo zusammen,

    Ich werde nach dem Abi erstmal meinen Zivildienst ableisten, aber mich natürlich trotzdem dieses Jahr schonmal um einen Studienplatz bewerben.
    Dabei kann es mir ja passieren in einem Auswahlgespräch zu landen. Wahrscheinlich werden sie einen ja nicht direkt danach fragen, ob man noch einen Dienst vor dem Studium abzuleisten hat, aber man könnte es ja eventuell selber sagen, z.B. wenn man seine Motivation begründen soll und unter anderem von einem geplanten Zivildienst im medizinischen Bereich erzählt.

    Meint ihr, dass diese Information z.B. zur Untermauerung der Motivation sinnvoll sein kann oder eigentlich nur ein negatives Licht auf den Bewerber wirft nach dem Motto: Der kann ja nächstes Jahr sowieso nochmal wiederkommen!?

    Viele Grüße,
    Lateiner



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von dr.moep
    Mitglied seit
    16.03.2010
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    10.
    Beiträge
    267
    Würde Ich auf jeden Fall erwähnen (besonders wenn Sie danach fragen). Solltest Du dieses Jahr einen Platz erhalten wird Anderen dadurch ja kein Nachteil entstehen, da dieser Platz dann einfach mit einem Nachrücker besetzt wird.
    Ich denke es könnte nur negativ wirken, wenn Du sagst, dass Du Dir mit Medizin nicht so ganz sicher bist und Du deshalb auf jeden Fall noch einen Zivildienst im medizinischen Bereich planst.
    Grundsätzlich darf dir aber durch den Wehr- und Wehrersatzdienst kein Nachteil bei der Studienbewerbung entstehen (daher wird Dir der Platz ja auch aufgehoben).
    Happiness is like peeing in your pants. Everyone can see it, but only you can feel its warmth.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von leofgyth77
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Ort
    erlangen
    Semester:
    1. klinisches
    Beiträge
    1.514
    ich würde es auch auf jeden fall erwähnen. vor allem, wenn du zivi im krankenhaus machst! (man kann schonmal erzählen, was man gesehen hat, vielleicht was man schon alles machen durfte)
    ich hab damals in berlin schon gesagt, dass ich fsj mache und habe auch gesagt, das ich ehrlich nicht weiß, ob ich abbrechen würde, wenn ich den platz bekommen sollte.
    ich habe den platz bekommen und mein fsj nicht abgebrochen. der platz wird dir dann noch 2 bewerbungen aufgehoben. wenn du also den platz bekommst, dann ist er dein, auch wenn du noch nicht fertig mitm zivi bist.
    bei diesen auswahlgesprächen geht es den unis ja darum, leute auszusuchen, die sie für gut empfinden. nur weil du dann nicht sofort annehmen kannst, heißt das nicht, dass sie dich nicht nehmen.
    Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    nochmal tiieef Luft holen
    Mitglied seit
    20.07.2009
    Beiträge
    79
    .........
    Geändert von stef1 (12.08.2015 um 15:07 Uhr)



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    3.125
    auf jeden Fall sagen ... ist doch ne gute Referenz.

    Wieso macht ihr euch überhaupt gedanken? Warum sollten die euch nicht nehmen, nur weil ihr nächstes Jahr erst anfangen könnt?!
    Das Jahr zuvor wurden auch welche zugelassen, die noch Zivi machen mussten... die nehmen jetzt halt den Platz ein, den einer dieses Jahr noch nicht nimmt (wegen Dienst). Genau daher kommt ja auch das System von Überbuchung. Glaubt mir, wenn ihr da keinen Platz bekommt, dann liegts sicher nicht am Zivi!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook