teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.07.2003
    Ort
    war bonn
    Semester:
    ärztin
    Beiträge
    105
    ist das nicht in witten so?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.07.2004
    Beiträge
    10
    Hallo,

    ja z.B. witten ist eine Uni, für die man vor Studienbeginn das Krankenpflegepraktikum schon absolviert haben muss.
    Kennst du die Uni? kannst du mir noch Infos geben..wie sie so ist? oder so?

    Ich meine, ich weiss echt noch gar nicht, wo ich einmal studieren will, denn auch hier in Erlangen gibts in der Friedrich- Alexander Universität ein Medizinstudium.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #8
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Mitglied seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.733
    Naja, Witten-Herdecke fällt in dem Fall etwas heraus. Es ist eine Privat-Uni, die glaub ich sogar ein halbes Jahr Pflegepraktikum vor Studienbeginn fordert. Von den "normalen" staatlichen hab ich sowas noch nie gehört, die richten sich nach den Vorgaben der LPAs.

    Zu Witten-Herdecke schau mal ins entsprechende Lokalforum, bzw. nutz die Suchfunktion. Es gab schon des öfteren Threads dazu, u.a. auch zu den Auswahlverfahren.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  4. #9
    gold mitglied
    Mitglied seit
    17.05.2003
    Ort
    mz -> hd -> wü
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    547
    hi!

    also mal konkret zum thema!
    ich kann alle, die ihr krankenpflegepraktikum im ausland machen wollen, nur ermutigen!!!


    punkt 1: auslandserfahrungen. ist einfach total bereichernd- man kommt als neuer, "reicherer" mensch zurück. mehr muss man dazu nicht sagen.

    punkt 2: andere gesundheitssysteme. echt klasse mal zu sehen, wie andere länder das managen.

    punkt 3: man kann evtl was verdienen und sieht uU mehr, als in D.

    ich habe einen teil meines praktikums in helsinki gemacht. eine suuper-erfahrung, die ich keinesfalls missen möchte!!!

    was die organisation betrifft:
    eigeninitiative zeigen!
    also:
    1. wunschort raussuchen.
    2. per internet alle krankenhäuser der region ausfindig machen.
    3. relevante adressen anrufen.
    4. nicht aufgeben
    ein krankenpflegepraktikum nach deutschen muster kennen viele andere staaten nicht. daher: erklären um was es geht.

    man kann im prinzip zu JEDEM krankenhaus der welt, sofern es einen stempel besitzt, gehen !!!!
    so frei ist man bei einer famulatur oder nem pj nicht mehr!!!

    dann:
    5. bewerbung schicken.
    wohnungssuche: per internet zwischenmieteanzeigen der betreffenden städte.
    oder: das krankenhaus bietet personalwohnheimsplätze an.
    (sehr praktisch und meist günstig. )

    also, leute:

    packts an!!! es lohnt sich!!!


    VIEL ERFOLG!!!!



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  5. #10
    nicht zynisch werden?! Avatar von questionmark
    Mitglied seit
    29.12.2002
    Ort
    München
    Semester:
    Anatomiesemester
    Beiträge
    858
    Hallo!
    Zu Witten-Herdecke: Die Uni ist sicher super, allerdings ist sie auch ziemlich teuer, da es eine Privatuni ist. Es ist richtig, dass dort ein halbes Jahr Pflegepraktikum VOR dem Studium verlangt wird. Und man muss sich eine ganze Weile vorher bewerben, also zum kommenden Semester noch einen Platz zu bekommen ist so gut wie unmöglich.
    Am besten einfach mal auf die Internetseite gehen: www.uni-wh.de .
    Viel Glück!



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021