teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest
    Also ich würde ja sagen, das Vit C präparat kann den hämoccult definitv positiv machen und das rohe fleisch ist falsch.
    ich kann es leider nur auf
    http://www.meine-gesundheit.de/678.html?pnum=123485
    das stützen^^
    aber soviel blut is in fleisch jetzt ja auch nicht drin, und ob es roh is oder gekocht müsste sowieso egal sein.
    also meine lösung wäre damit D



  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Vit C führt zu falsch negativen Ergebnissen, daher ist es richtig!



  3. #3
    Unregistriert
    Guest
    im Herold steht, man sollte Vitamin C nicht einnehmen weil es den Test sonst falsch NEGATIV macht. Aber es war ja die Frage nach falsch POSITIV. somit ist wohl Vitamin C anzukreuzen



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2006
    Semester:
    Gastroenterologie, 5. WBJ
    Beiträge
    145
    Ne, Vitamin C kann falsch negative Befunde machen! (Steht auch so im aktuellen Herold, ist ja schließlich eine reduzierende Substanz, während die Pseudoperoxiadeaktivität des Hbs bestimmt wird!). Rohes Fleisch macht auf jeden Fall falsch positive Befunde!



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    Arzt!
    Beiträge
    10
    Falsch-positive Ergebnisse können durch Fleisch-Konsum (Myoglobin) sowie Zahnfleisch-, Nasen-, Hämorrhoidalblutungen auftreten, falsch-negative durch Ascorbinsäure

    Quelle Wikipedia / Präparateinformationen Haemoccult® Sensa (Gelbe Liste)



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020