teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Meines Erachtens gehört Dyspnoe zu einer pulmonalen Hypertonie dazu (demzufolge A Orthopnoe falsch). Übelkeit ist richtig (Stauungsgastritis). Andere Meinungen?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Klassiker - Orthopnoe und Dyspnoe sind praktisch Synonyme.

    http://flexikon.doccheck.com/Orthopnoe



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.10.2010
    Beiträge
    8
    Letztlich zielt die Frage auf die Symptome einer Rechtsherzinsuffizienz. Dazu gehört auch die Stauungsgastritis mit Übelkeit. Orthopnoe ist dagegen ein Zeichen der Linksherzinsuffizienz!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    laut Herold wäre Übelkeit aber nich wegweisend für die STauungsgastritis (Appetitlosigkeit, Meteorismus, selten Malabsorption und kardiale Kachexie).
    Ich denke die Orthopnoe kann ja auch im Sinne einer Vorlastminderung bei Rechtsherzinsuff. bedingt sein



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Unregistriert
    Guest
    laut folgender Studie kommt Orthopnoe auch bei pulm hypertonie vor http://www.lungenhochdruck.at/forsch...kov-Studie.pdf



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020