teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hier ist ganz sicher C richtig..
    Der Vatre hat eine Wahrscheinlichkeit von 1.
    Die Mutti die der Allgemeinheit: 1:2500 durch 4 gleich 1: 625, davon die Wurzel, also 1:25.
    1 * 1:25 *1:4 gleich 1:100.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Mitglied seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.360
    Ist auch so angegeben.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Unregistriert
    Guest
    dieses thema gilt als nicht geschrieben......



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    also ich sehe D als richtige Antwort:

    der Vater hat ein Kind mit zystischer Fibrose, ist aber gesund. Also ist er Anlageträger und vererbt das Chromosom mit der Wahrscheinlichkeit 1/2.

    Die potenzielle zukünftige Mutter ist mit der Wahrscheinlichkeit der Bevölkerung Anlageträgerin, welche sich meiner Ansicht nach aus der Wurzel von 1:2500 berechnet, also 1:50. Mit der Wahrscheinlichkeit von 1/2 würde sie ihr Chromosom weitergeben.

    Demnach wäre die Wahrscheinlichkeit für ein homozygotes Kind: 1/2 x 1/2 x 1/50 = 1/200.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Mitglied seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.360
    Nein, die Erkrankung hat eine Häufigkeit von 1:2500. Damit hat das Gen eine Häufigkeit von 1:50 und die Heterozygoten eine Prävalenz von 1:25 (Hardy-Weinberg-Gesetz).
    Die Mutter ist zu 1:25 heterozygot, der Vater sicher heterozygot. Ein Kind wird zu 1*1/25*1/4=1/100 an Mukoviszidose erkranken.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020