teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.09.2008
    Beiträge
    4
    Hallo Leute,

    als ich heute von meiner FSJ-Arbeitsstelle nach Hause kam, überraschte mich ein kleiner Brief der ZVS.
    Anscheinend habe ich über das Losverfahren einen Teilstudienplatz an der Uni Mainz bekommen.

    Mein Dilemma ist nun folgendes: Ich mache wie oben erwähnt ein freiwilliges soziales Jahr, welches noch bis Ende August andauern wird. Letztes Jahr habe ich mein Abi mit 1,8 bestanden und nächste Woche steht ein Vorstellungsgespräch für eine Physiotherapieschule an, da ich mich auf eine etwas längere Wartezeit eingestellt hatte.

    Nun erwartet die Uni jedoch, dass ich mich ebenfalls nächste Woche einschreibe, mich also von 0 auf 100 auf diese neue Lebenssituation einstelle.
    Verpflegung, Kosten, Wohnung, Unieinführung, Lernunterlagen, alles wird dabei auf der Strecke bleiben.
    Zudem hat das Sommersemester bereits vor einem Monat begonnen, ist es sehr optimistisch anzunehmen, das Semester gut zu meistern?
    Das es sich hier um ein Teilstudienplatz handelt, der nach dem Ende der Vorklinik weiteren Ärger mit sich bringt, bereitet mir auch Sorgen.

    Gibt es Leute, die in eine ähnliche Situation reingeworfen wurden wie ich?
    Ich bin zurzeit extrem verunsichert, ob ich das alles hinkriegen würde.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.03.2011
    Beiträge
    661
    Erstmal Gratulation zum Teilstudienplatz. Hast du dich dafür extra nochmal beworben oder war das einfach im AdH dabei?

    Ich glaube hier würden dir einige mit 1,8 raten diesen Platz anzunehmen. Im Thread "Teilstudienplatz" wurde schonmal eine Strategie genannt. Vielleicht erlaubt es deine Uni direkt ein Urlaubssemester zu machen. Manche Testate dürftest du ja bereits verpasst haben. Die Uni hat ja eine Studierendenberatung, diese würde ich auf jeden Fall kontaktieren und mich erkundigen. Eine Wohnung in einer WG als Übergang findest sich sicherlich. Bist ja nicht der einzige Mensch, welcher an der Uni durch Teilstudienplatz eine "2. Chance" erhält. Wer weiß, vielleicht bietet deine Uni sogar Notunterkünfte an. Das ist bei großen Städten - so sagen es Foren zum Studieren - nicht ungewöhnlich.

    Könnte hilfreich sein:
    http://www.medi-learn.de/medizinstud...ad.php?t=61749



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Ort
    Hannover
    Semester:
    2
    Beiträge
    72
    wenn du noch im FSJ bist, kannst du den Platz auch im nächsten WS annehmen. Das FSJ entspricht ja dem Zivi. Brauchst dich dann nur zum WS wiederbewerben und angeben, dass du schon einen Platz bekommen hast.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.09.2008
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Tapsi
    wenn du noch im FSJ bist, kannst du den Platz auch im nächsten WS annehmen. Das FSJ entspricht ja dem Zivi. Brauchst dich dann nur zum WS wiederbewerben und angeben, dass du schon einen Platz bekommen hast.
    Wäre mir der Studienplatz für das WS sicher oder ergäbe das nur eine höhere Wahrscheinlichkeit?
    Würde es außerdem bei einem Teilstudienplatz bleiben?


    Danke für eure super hilfreiche Unterstützung!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.03.2011
    Beiträge
    661
    Ich denke es wird bei einem Teilstudienplatz bleiben. So wie ich das die Einträge hier im Forum verstehe, ist der Platz sicher. Doch wurde das bisher immer 100% so eingehalten?



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook