teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallöchen,

    ich halte bei dieser Aufgabe die Antwort D für "richtiger".
    Ich hatte die Aufgabenstellung so verstanden, dass jeder Rechteckimpuls 5ms dauert, der biphasische Impuls (also 2 Rechtecke) daher 10 ms.
    Originalaufgabenstellung lautet so:
    "Ein automatischer externer Defibrillator gibt einen biphasischen Impuls ab, der vereinfacht als Abfolge zweier Rechteckimpulse mit entgegengesetzter Stromrichtung angesehen wird. Jeder der beiden Rechteckimpulse dauert 5ms und hat dem Betrag nach eine Spannung von etwa 1,5 kV....."

    Die Kombination der Formeln P=W/t=U*I und U=R*I ergibt für W=U*(U/R)*t.
    Ich setze auch einfach mal ein:

    W= 1,5*10³ V * (1,5*10³ V / 112 Ohm) * 10 *10^-3 s.

    Mein Taschenrechner spuckt hier also dann 200,89xxxxxx aus.

    Die Annahme mit den 10ms ist hier halt der Knackpunkt. Hab ich das vielleicht nur falsch verstanden?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Annette



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Greg House
    Mitglied seit
    18.02.2008
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    5. Semester
    Beiträge
    166
    Ich habs nicht gerechnet und kann nur sagen: Im "Reallife" sind bei biphasischen 200J "Schüsse" normal. Daher hab ich 200 genommen^^
    "I'm not a crazed gunman dad! I'm an assassin!! ... Well the difference being one is a job and the other is MENTAL SICKNESS!"



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2010
    Beiträge
    1
    Aufgabe A13 / B51 Defibrillator: nicht B ist richtig (100 J), sondern D (200 J)
    man rechne:
    P = U * I
    P = W / t
    U = R * I
    =>
    W = t * U * I = t * U²/R

    t = 5 ms * 2 = 10 ms (da es zwei Stromstöße gibt)
    U = 1500 V
    R = 112 Ohm

    => W = 200 J



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    ich kam auch auf 200 J..aber ich bin definitiv kein Rechenkönig, also auf meine Meinung würd ich net viel geben^^



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.01.2009
    Ort
    Heidelberg
    Semester:
    5.
    Beiträge
    252
    ja das mit den 200 ist definitiv richtig



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020