teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    is jetzt Facharzt!! Avatar von FM4
    Registriert seit
    02.10.2008
    Ort
    RIS/PACS/Internet
    Semester:
    Ich sehe was, was du nicht siehst!
    Beiträge
    440
    Ich habe mich leider in dieser Frage fehlleiten lassen, da ich nicht glauben wollte dass eine anamnestisch "einmalige Hämatemesis" (keine Angabe zur Menge) zu einem Blutdruck von 80/50mmHg, einer Tachykardie, Kaltschweißigkeit und epigastrischen Schmerzen führen kann. Stimmt es nicht, dass eine Blutdruckwirksamkeit erst ab einem Blutverlust von einem Liter zu erwarten ist? Ich habe mich trotz (Hämat-)emesis für den Myokardinfarkt entschieden und letztlich auch für die wichtigste DD.

    Vielleicht ist er sogar doch richtig?
    "Für Sie wird es eng in der Röhre, Sie sind ja ziemlich breit!"



  2. #2
    Krüppelkatze
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    2.021
    Die Hämatemesis umfasst ja nicht den ganzen Blutverlust, sie ist nur ein starker Hinweis, dass es im oberen GIT tatsächlich blutet. Das restliche Blut hat einfach den natürlichen Magenausgang genommen.
    I explained that the difference in being sick and being healthy is having to make choices or to consciously think about things when the rest of the world doesn’t have to. The healthy have the luxury of a life without choices, a gift most people take for granted.



  3. #3
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.564
    Wenn der größte Teil nach aboral geht, bekommst Du auch bei massiven Ulcus-Blutungen nur wenig Hämatemesis. Nichtsdestoweniger kann der Patient an der akuten Blutung versterben.

    Viele Patienten haben zwar mehrere Baustellen gleichzeitig, aber im Regelfall nur eine dringliche
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



  4. #4
    is jetzt Facharzt!! Avatar von FM4
    Registriert seit
    02.10.2008
    Ort
    RIS/PACS/Internet
    Semester:
    Ich sehe was, was du nicht siehst!
    Beiträge
    440
    Vermutlich sollten wir annehmen, dass sich sämtliches Blut im Darm befindet. Das Stichwort Meläna hätte mich sofort zum richtigen Kreuz geführt
    "Für Sie wird es eng in der Röhre, Sie sind ja ziemlich breit!"



  5. #5
    Krüppelkatze
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    2.021
    Zitat Zitat von FM4 Beitrag anzeigen
    Vermutlich sollten wir annehmen, dass sich sämtliches Blut im Darm befindet. Das Stichwort Meläna hätte mich sofort zum richtigen Kreuz geführt
    Das braucht aber ja auch etwas, bis es unten anlangt, das Blut.
    I explained that the difference in being sick and being healthy is having to make choices or to consciously think about things when the rest of the world doesn’t have to. The healthy have the luxury of a life without choices, a gift most people take for granted.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020