teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.06.2012
    Ort
    Uni Regensburg
    Semester:
    1. Vorklinik
    Beiträge
    11
    Hi,

    wie die meisten hier habe ich am 10. August einen Ablehnungsbescheid erhalten, auf dem "Grenzrang: 243" angegeben war. Mein Abi habe ich in Bayern gemacht.

    Auf was bezieht sich der Grenzrang?

    Grenzrang ist der letzte Kandidat
    (a) der an der Uni zugelassen wurde, die ich als OP1 angegeben habe.
    (b) der an der Uni zugelassen wurde, die ich als OP1 angegeben habe UND der in dem Bundesland Abi gemacht hat, in dem auch ich Abi gemacht habe.
    (c) der an einer (beliebigen) Uni in dem Bundesland zugelassen wurde, in dem ich mein Abi gemacht habe.
    (d) der an einer (beliebigen) Uni in dem Bundesland zugelassen wurde, in dem ich mein Abi gemacht habe UND der in dem Bundesland Abi gemacht hat, in dem auch ich Abi gemacht habe.
    (e) der an einer beliebigen Uni in DE zugelassen wurde UND der in dem Bundesland Abi gemacht hat, in dem auch ich Abi gemacht habe.
    (f) Nee, ganz anders, nämlich: ....

    Kennt jemand die offizielle Definition bzw. welcher Grenzrang ist bei euch angegeben, und in welchem BL habt ihr Abi gemacht?

    Cheers!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.02.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    960
    Zitat Zitat von kqp15 Beitrag anzeigen
    (e) der an einer beliebigen Uni in DE zugelassen wurde UND der in dem Bundesland Abi gemacht hat, in dem auch ich Abi gemacht habe.
    Das ist die richtige Definition. Bei Notengleichheit wird gelost.
    Bei der Ortsverteilung anschließend - wenn du die nötige Abinote und Losglück hattest - wird dann auch die Gesamtpunktzahl im Abi berücksichtigt…*



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.06.2012
    Ort
    Uni Regensburg
    Semester:
    1. Vorklinik
    Beiträge
    11
    Danke für die Antwort.

    D.h. dann, dass der Abstand von meinem eigenen Rang zum Grenzrang (im Ablehnungsbescheid für die Abiturbestenquote) gar nichts über die Wahrscheinlichkeit aussagt, einen Studienplatz im Adh zu bekommen.
    Komplett neues Spiel!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2012
    Beiträge
    95
    Genau



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von lio Beitrag anzeigen
    Das ist die richtige Definition. Bei Notengleichheit wird gelost.
    Bei der Ortsverteilung anschließend - wenn du die nötige Abinote und Losglück hattest - wird dann auch die Gesamtpunktzahl im Abi berücksichtigt…*
    Der Vollständigkeit halber sollte noch erwähnt werden, dass nach der DN die Wartezeit und ein Dienst vor einem möglichen Losen berücksichtigt werden. Beim Ortswunsch der ist die Reihenfolge: Punktzahl, Sozialkriterien, Los.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook