teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1
    Hallo!

    mir ist klar, die frage wurde bereits gestellt.. ganz klar ist es mir trotzdem nicht.
    Da ich vorhabe nach meiner Matura und meinem darauffolgenden Zivildienst auf jeden Fall Medizin zu studieren und ich seit kurzem auch in Betracht ziehe mich in Deutschland zu bewerben, wollte ich mich erkundigen wie ich meine Matura auf ein Abiturzeugnis umrechne, bzw welchen Wert ich erwarten kann Da die Umrechnung für mich nicht klar aus dem Forum herausgeht, möchte ich mich an dieser Stelle nochmals erkundigen. Das Problem ist nämlich, das eine vor kurzem geschriebene Mathearbeit überraschend nicht allzu günstig ausgefallen ist und der Notendurchschnitt in Deutschland jedoch ausschlaggebend ist. Sollten die Fächer jedoch durch meine Matura Noten ersetzt werden, wäre dies ja theoretisch aber kein Problem, da meine schriftliche Matura meine Zeugnisnote ja dann ersetzen würde, sofern ich richtig informiert bin. Damit wäre es für mich möglich noch einen guten Schnitt zu erreichen,sofern meine Matura Note entsprechend ist. Welcher mindest Notenschnitt ist denn empfehlenswert? (am besten für München)

    Desweiteren were es für mich interessant ob der EMS auch in Deutschland als TMS anerkannt wird, da ich diesen für die österreichische Aufnahme ohnehin machen muss und so gleich das Ergebnis übernehmen könnte.

    Vielen Dank schon im Vorraus!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.12.2010
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    330
    Hallo!

    Also bei deinem Maturazeugnis hast du vorne jene Noten draufstehen, die du maturiert hast. Hinten stehen dann die Noten von der 12. Schulstufe (8. Klasse Gymnasium) zum Beispiel. Wenn es HAkK, HTL oder so war dann natürlich die 5. Klasse.

    Und so gehst du vor: Du nimmst die Noten von den maturierten Fächer und ersetzt diese mit den jeweiligen Fächer von deiner letzten Klasse. Und dann rechnest du den gesamten Notendurchschnitt aus. z.B.:

    Maturiert:
    Englisch 2
    Mathe 2
    Deutsch 2
    Bio 2

    Letzte Schulstufe:
    Englisch 4
    Mathe 4
    Deutsch 4
    Bio 4
    Latein 1
    Turnen 1
    usw.

    Jetzte ersetzt du die Noten:

    Englisch 2
    Mathe 2
    Deutsch 2
    Bio 2
    Latein 1
    Turnen 1
    usw.

    Dann alle Noten von der letzten Schulstufe addieren und dividiert durch die Anzahl der Fächer in der letzten Schulstufe. (Mittelwert)

    Für München wirst sicher 1,2 brauchen. Mach auf jedenfall den TMS mit.

    Nein der österreichische EMS gilt nicht in Deutschland. Ebenso umgekehrt.
    Der Mensch führe sein
    Leben nicht wie ein
    Würfelspiel, sondern
    er wähle stets vernünftig
    Weg und Ziel.
    -Billy





    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook