teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    aus und vorbei
    Beiträge
    1.615
    Hallo liebe Veterinäre

    Darf ich hier auch mal eine Frage stellen?

    Wir waren mit unserer Katze (9 Monate alt, seit 1 Monat bei uns) vor ca. 2 Wochen beim Tierarzt.
    Er hat sie durchgecheckt, geimpft und wir haben uns über das Thema Kastration unterhalten.
    So, er hat mich davon überzeugt (überredet?), dass ein Verhütungschip doch für die Katze viel schonender ist und ihr so eine Total-Operation erspart wird.
    Also, ich hab ihr diesen Chip spritzen lassen. Fünf Tage später wurde sie rollig (hatte er uns vorgewarnt, dass das eintreffen könnte), heute ist sie den 6. Tag rollig (er meinte, maximal fünf Tage).

    Nun meine Fragen:
    Er meinte, eine Kastration bedeutet Ovarien und Uterus entfernen. Ist dies wirklich so? Ich dachte, die Ovarien genügen?
    Wird unsere Katze nach jedem Chip (also 1x pro Jahr) trotzdem rollig oder nur beim ersten Mal?
    Wie findet Ihr die Preise (Chip - 100€ jährlich, Kastration - 250 €)

    Und meine wichtigste Frage:

    Was haltet Ihr von diesem Chip???

    Was würdet Ihr bei Eurer Katze machen? Chip oder Kastration???

    Vielen Dank an alle, die mir antworten



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Schlachter Avatar von Ich:1-Gott:0
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Ort
    Butchery
    Semester:
    7
    Beiträge
    464
    Zitat Zitat von wischmopp Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Veterinäre

    Darf ich hier auch mal eine Frage stellen?

    Wir waren mit unserer Katze (9 Monate alt, seit 1 Monat bei uns) vor ca. 2 Wochen beim Tierarzt.
    Er hat sie durchgecheckt, geimpft und wir haben uns über das Thema Kastration unterhalten.
    So, er hat mich davon überzeugt (überredet?), dass ein Verhütungschip doch für die Katze viel schonender ist und ihr so eine Total-Operation erspart wird.
    Also, ich hab ihr diesen Chip spritzen lassen. Fünf Tage später wurde sie rollig (hatte er uns vorgewarnt, dass das eintreffen könnte), heute ist sie den 6. Tag rollig (er meinte, maximal fünf Tage).

    Nun meine Fragen:
    Er meinte, eine Kastration bedeutet Ovarien und Uterus entfernen. Ist dies wirklich so? Ich dachte, die Ovarien genügen?
    Wird unsere Katze nach jedem Chip (also 1x pro Jahr) trotzdem rollig oder nur beim ersten Mal?
    Wie findet Ihr die Preise (Chip - 100€ jährlich, Kastration - 250 €)

    Und meine wichtigste Frage:

    Was haltet Ihr von diesem Chip???

    Was würdet Ihr bei Eurer Katze machen? Chip oder Kastration???

    Vielen Dank an alle, die mir antworten
    Was hättest du lieber? Dass man dir die Eierstöcke rausnimmt oder jährlich einen Chip spritzt?...
    Ich würde eher der Katze zu liebe die Kastration nehmen, damit man ihr nicht ständig Fremdstoffe reinjagt und das Jährlich.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    aus und vorbei
    Beiträge
    1.615
    Naja, ehrlich gesagt würde ich mir lieber 1x im Jahr etwas spritzen lassen als mich unters Messer zu legen. Ich nehm ja als Frau auch lieber die Pille als mich gleich sterilisieren zu lassen.
    Und der Tierarzt hat mir das auch als die schonendere Variante vermittelt.

    Aber jetzt nachträglich hab ich halt so meine Zweifel, wie ich ja auch oben zu vermitteln versuchte.

    Außerdem meinte er (Tierarzt), es müssen Eierstöcke UND Gebärmutter raus, ist das so??? Oder nur die Eierstöcke? Sind seine Preise angemessen?

    Würde mich jedenfalls über weitere Antworten freuen!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.07.2006
    Beiträge
    62
    Bei Katzen nehmen wir nur die Ovarien raus, deine Katze mit 9 Monaten hätte eigentlich ein gutes Alter für die OP. Klar ist es ne Bauch OP, aber der Schnitt ist nur Mini und in der Regel vertragen die Katzen das gut und nach 10 Tagen Fäden raus und alles ist vergessen... Wenn man nicht vor hat zu züchten wäre ich immer dafür zu kastrieren, es ist einfach zu unsicher wie lange genau der Chip seine Wirkung hat und vergessen kann man es so schnell.
    Was ist in dem Preis denn drin? OP all inklusive, bliebt die Katze evtl ne Nacht dort, Injektions- oder inhalationsnarkose? Bei uns ist das deutlich günstiger, injektionsnarkose und Katze geht nachmittags nach Hause, Fäden ziehen ist auch schon im Preis.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    aus und vorbei
    Beiträge
    1.615
    Danke für die Antwort, woja!

    Was alles inklusive wäre, weiss ich gar nicht. Wir haben noch nicht genauer über die OP gesprochen, weil ich mich ja nach seiner "Werbung" für den Chip entschieden habe.

    Aber ich muss in 1 Woche nochmal zum Nachimpfen, da klär ich dann alles ab. Dank Deiner Antwort weiss ich jetzt auch, wonach ich fragen muss...

    Hab meine Entscheidung aber schon fast bereut. Hab mich da wohl zu sehr auf die Empfehlung des Fachmannes verlassen, ohne selbst informiert zu sein.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook