teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.01.2014
    Beiträge
    611
    hi,
    habe auf der seite vom BPhD was von einer Laborhaftpflichtversicherung gelesen, die sie einem ans herz legen. ist das wirklich notwendig? ich schmeiß wohl auch mal was runter, aber brauch ich deshalb gleich eine haftpflicht? ich dachte als Student sei man über die uni versichert. kommt mir irgendwie übertrieben vor.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    ehemals RVT
    Mitglied seit
    17.01.2014
    Beiträge
    186
    also über die uni bist du für die sachen, die du selber kaputtmachst, nicht versichert.
    aber meist übernimmt das die normale haftpflicht, musste das selber 2x in anspruch nehmen ;)
    musst halt selbst entscheiden, ob du eine separate versicherung möchtest und vor allem im semester besprechen,wie das ganze gehandhabt werden soll - bezahlt das semesterkonto alle kaputten sachen und jeder begleicht den gleichen anteil oder versucht man es so zu regeln, dass jeder seine eigenen zerstörten dinge ersetzt. nur muss man da die ehrlichkeit der mitstudenten voraussetzen, dass jeder es zugibt, wenn er was kaputt gemacht hat



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    08.06.2006
    Ort
    Elite ;-)
    Semester:
    Land in Sicht
    Beiträge
    724
    ich glaube das ist von Uni zu Uni unterschiedlich. Hier kommt man ohne Laborhaftpflichtversicherung nicht mal in die Nähe eines Labors. Es wird auch immer vor einem Praktikum überprüft ob man im aktuellen Semester versichert ist.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #4
    strahlt von innen :-) Avatar von *Neuritis Ulcerosa*
    Mitglied seit
    08.02.2012
    Ort
    fabulös tumorös
    Semester:
    welcome to DISSturbia
    Beiträge
    578
    Bei uns hat Glasbruch das Studentenwerk übernommen. Allerdings musste man vorher einen Bescheid der privaten Haftpflicht einholen, dass diese nicht zahlt. Das hat sich dann nur bei größeren Sachen gelohnt. Bei Rechnungen unter 15 Euro wäre das zu viel Rennerei gewesen.
    Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka.
    Anders, aber mit System!



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook